Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Spielebranche mit neuen Rekorden 2007

21 Prozent Umsatzwachstum über alle Plattformen, Handhelds gewinnen am meisten

Die deutsche Spieleindustrie kann jubeln: 2007 war das bislang mit Abstand stärkste Jahr, insgesamt hat die Branche Umsätze von 1.362 Milliarden Euro erzielt - 21 Prozent mehr als im Jahr davor. Stärkster Gewinner sind Handhelds: Der Umsatz mit Spielen für Nintendo DS und PlayStation Portable (PSP) stieg um deutliche 64 Prozent auf jetzt 360 Millionen Euro. Und: Erstmals gibt es eine Plattform, auf der fast genauso viele Frauen spielen wie Männer.

Der Umsatz mit PC-Spielen bleibt mit einem leichten Rückgang von 3 Prozent nahezu konstant und erreicht 458 Millionen Euro Umsatz, die Konsolen konnten um gut 25 Prozent auf 544 Millionen Euro Umsatz zulegen, wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) in seinem Bericht mit den Marktzahlen für 2007 mitteilt. PC-Spiele hatten, nach Umsatz gerechnet, einen Marktanteil von 34 Prozent, Konsolen erreichten 40 Prozent und Handhelds 26 Prozent.

Anzeige

Bei den PC-Spielen ist die größte Gruppe der Spieler - 34 Prozent - 30 Jahre und älter. Bei den Konsolen sieht das ganz anders aus: Die größte Altersgruppe - 40 Prozent - ist zwischen 10 und 15 Jahre alt. Langfristig dürfte sich somit der Trend hin zu Konsolen auch in Deutschland verstärken, weil viele Spieler ihrer Plattform langfristig treu bleiben.

Eine kleine Überraschung birgt die Aufschlüsselung nach Geschlechtern. Während der Anteil männlicher Spieler bei PCs und Konsolen nahezu gleich hoch ist (75 bzw. 76 Prozent), erreichen Frauen auf den Handhelds inzwischen einen Anteil von 49 Prozent. Der BIU wertet dies als wichtiges Zeichen für eine Zielgruppenerweiterung: "Computer- und Videospiele sind in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen", betont Geschäftsführer Olaf Wolters.

Leicht gestiegen ist die Bedeutung des Jahresendgeschäfts. Während 2005 und 2006 der Anteil der im Dezember erzielten Umsätze bei rund 20,4 Prozent lag, machte er im Jahr 2007 bereits 22,3 Prozent aus.

Für das erste Halbjahr 2008 geht der BIU von einer weiter positiven Marktentwicklung aus. Der gute Abverkauf von Spielkonsolen der neuen Generation sorgt nach Einschätzung des Branchenverbandes für einen weiterhin steigenden Absatz von Videospielen. Besonderes Wachstumspotenzial wird entsprechend den Videospielen für die Konsolen zugeschrieben.

Die Marktzahlen 2007 hat der BIU auch als PDF ins Internet gestellt.


eye home zur Startseite
Gray 12. Mär 2008

So ein Blödsinn. Als ich um die Zehn Jahre alt war, hatte ich auch eine Konsole, aber...

Ttsetes 07. Mär 2008

Und manche müssen nicht mal Videospiele spielen um Blöd zu sein...

Medienkritiker 07. Mär 2008

Tja, bei Golem arbeiten eben keine Journalisten, sonder IT-Profis, da wird gern einiges...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Dataport, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Display-Typ?

    Profi | 22:43

  2. Ganz im Gegenteil!

    daydreamer42 | 22:43

  3. Re: Ein Hoch auf Icelandair

    thorben | 22:40

  4. Re: Wie lange braucht 1 Bitcoin

    xxNxx | 22:39

  5. Re: Mal im Ernst

    Komischer_Phreak | 22:39


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel