Abo
  • IT-Karriere:

GM500: Handy-Uhr mit Touchscreen und Bluetooth-Headset

Armbanduhr mit Handy-Technik für Herbst 2008 angekündigt

General Mobile zeigt auf der CeBIT 2008 mit der GM500 eine Armbanduhr mit integriertem Mobiltelefon. Zum Lieferumfang gehört auch ein Bluetooth-Headset, um darüber bequem telefonieren zu können, ohne sich das Handgelenk ans Ohr halten zu müssen. Bedient wird die Handy-Armbanduhr über einen Touchscreen.

Artikel veröffentlicht am ,

General Mobile GM500
General Mobile GM500
Die Handy-Armbanduhr GM500 ist wahlweise mit Metall- oder Lederarmband erhältlich und verfügt über ein 1,5 Zoll großes OLED-Touchscreen. Der interne Speicher ist 128 MByte groß und kann mangels Kartenspeichersteckplatz nicht erweitert werden. Im Adressbuch ist Platz für 300 Einträge und es lassen sich SMS sowie MMS versenden und empfangen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen
  2. EDAG Engineering GmbH, Dortmund

In der GM500 steckt Tri-Band-GSM-Technik für die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und es wird GPRS unterstützt. Über einen WAP-Browser ist das mobile Internet erreichbar und ein E-Mail-Client ist ebenfalls installiert. Das Gerät bietet Vibrationsalarm, eine Freisprech- sowie Diktierfunktion und ist mit Bluetooth ausgerüstet. Für die Unterhaltung ist ein Musik-Player für das MP3-Format sowie ein Video-Player für MPEG4 und 3GP enthalten.

General Mobile GM500
General Mobile GM500
Mit Akku und Metallarmband wiegt die Handy-Uhr 142 Gramm, mit Lederarmband verringert sich das Gewicht, genaue Angaben dazu liegen aber nicht vor. Die Uhr misst 58,1 x 44,2 x 16,4 mm und die kompakte Größe wirkt sich negativ auf die Akkulaufzeiten aus. Denn mit einer Akkuladung sind maximal Gespräche von bis zu 2 Stunden Dauer möglich. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku schon nach rund 3 Tagen aufgeladen werden.

General Mobile will die Handy-Armbanduhr GM500 im September oder Oktober 2008 zum Preis von rund 600,- Euro ohne Vertrag auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. 12,99€
  3. 22,49€

Karl Weniger 16. Jan 2009

Die Handyuhr von General Mobile gibt es bei mobilejoker.de. Dann muss man in die Suche...

Genius 15. Jan 2009

also ich habe eine die ist der hammer modell m830 bilder findet ihr unter e-commerce-live.net

uhrenpaule 10. Dez 2008

.....www.iwatch.at

GM500 25. Mär 2008

+ ja und billig china nach 3 tagen kaputt ich habe das gleiche ist schon nach 2 monaten...

Alte Hippe 07. Mär 2008

SCNR Schönes Wochenende


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /