• IT-Karriere:
  • Services:

GM500: Handy-Uhr mit Touchscreen und Bluetooth-Headset

Armbanduhr mit Handy-Technik für Herbst 2008 angekündigt

General Mobile zeigt auf der CeBIT 2008 mit der GM500 eine Armbanduhr mit integriertem Mobiltelefon. Zum Lieferumfang gehört auch ein Bluetooth-Headset, um darüber bequem telefonieren zu können, ohne sich das Handgelenk ans Ohr halten zu müssen. Bedient wird die Handy-Armbanduhr über einen Touchscreen.

Artikel veröffentlicht am ,

General Mobile GM500
General Mobile GM500
Die Handy-Armbanduhr GM500 ist wahlweise mit Metall- oder Lederarmband erhältlich und verfügt über ein 1,5 Zoll großes OLED-Touchscreen. Der interne Speicher ist 128 MByte groß und kann mangels Kartenspeichersteckplatz nicht erweitert werden. Im Adressbuch ist Platz für 300 Einträge und es lassen sich SMS sowie MMS versenden und empfangen.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  2. AKKA, München

In der GM500 steckt Tri-Band-GSM-Technik für die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und es wird GPRS unterstützt. Über einen WAP-Browser ist das mobile Internet erreichbar und ein E-Mail-Client ist ebenfalls installiert. Das Gerät bietet Vibrationsalarm, eine Freisprech- sowie Diktierfunktion und ist mit Bluetooth ausgerüstet. Für die Unterhaltung ist ein Musik-Player für das MP3-Format sowie ein Video-Player für MPEG4 und 3GP enthalten.

General Mobile GM500
General Mobile GM500
Mit Akku und Metallarmband wiegt die Handy-Uhr 142 Gramm, mit Lederarmband verringert sich das Gewicht, genaue Angaben dazu liegen aber nicht vor. Die Uhr misst 58,1 x 44,2 x 16,4 mm und die kompakte Größe wirkt sich negativ auf die Akkulaufzeiten aus. Denn mit einer Akkuladung sind maximal Gespräche von bis zu 2 Stunden Dauer möglich. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku schon nach rund 3 Tagen aufgeladen werden.

General Mobile will die Handy-Armbanduhr GM500 im September oder Oktober 2008 zum Preis von rund 600,- Euro ohne Vertrag auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Karl Weniger 16. Jan 2009

Die Handyuhr von General Mobile gibt es bei mobilejoker.de. Dann muss man in die Suche...

Genius 15. Jan 2009

also ich habe eine die ist der hammer modell m830 bilder findet ihr unter e-commerce-live.net

uhrenpaule 10. Dez 2008

.....www.iwatch.at

GM500 25. Mär 2008

+ ja und billig china nach 3 tagen kaputt ich habe das gleiche ist schon nach 2 monaten...

Alte Hippe 07. Mär 2008

SCNR Schönes Wochenende


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
Core i5-10400F im Test
Intels Sechser für Spieler

Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

  1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
  2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
  3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /