Abo
  • Services:
Anzeige

Das iPhone wird zum Spiele-Handheld

Steuerung der Spiele durch Bewegung des iPhone

Im Rahmen der Vorstellung des iPhone-SDK gab Apple auch einen Ausblick darauf, wie sich das iPhone und iPod Touch als Spiele-Handhelds nutzen lassen. Apple selbst zeigte einen einfachen Weltraum-Shooter, EA eine einfache Version des Spiels Spore und Sega eine Umsetzung von Super Monkey Ball.

Weltraum-Shooter
Weltraum-Shooter
Mit dem iPhone sollen Nutzer künftig nicht nur telefonieren, im Internet surfen, E-Mail lesen oder Filme abspielen, auch als Spiele-Handheld will Apple das Gerät künftig positionieren. Zur SDK-Ankündigung zeigte Apple einen einfachen Weltraum-Shooter, der laut Apple in nur zwei Tagen entwickelt wurde. Gesteuert wird das Raumschiff durch Kippen das iPhones nach links oder rechts bzw. vor oder zurück - geschossen wird mit einem Druck auf das Display.

Anzeige

Dazu wartet das iPhone SDK, das auch für den iPod touch angeboten wird, mit einigen Schnittstellen auf, die die Entwicklung von Spielen ermöglichen sollen, darunter OpenGL ES für hardwarebeschleunigte 3D-Grafik und die 3D-Sound-Schnittstelle OpenAL. Zudem können die Bewegungssensoren des iPhone und "Touch-Events" genutzt werden.

Einigen ausgewählten Drittentwicklern gab Apple zwei Wochen Zeit, um zu zeigen, was sich mit dem SDK umsetzen lässt, darunter auch EA und Sega.

Spore
Spore
EA setzte eine einfache Version des Spiels Spore in 2D um. Der Spieler steuert eine Mikrobe, deren Aussehen er in gewissen Grenzen anpassen kann. Das Spielprinzip ist einfach: Friss alles, was kleiner ist als du und vermeide alles, was größer ist als du.

Super Monkey Ball
Super Monkey Ball
Sega entschied sich für eine Umsetzung des Erfolgstitels Super Monkey Ball. Ein Affe in einer Kugel muss durch einen Parcours gesteuert werden und dabei Bananen einsammeln. Gesteuert wird auch hier durch Kippen des iPhone. Sega lobte die Grafikleistung des iPhone, man habe letztendlich noch einen Grafiker hinzubitten müssen, da sich herausgestellt habe, dass man bessere Texturen brauchte.

Der Spieleentwickler (Doom, Quake) John Carmack zeigte sich vor allem über Apples Vertriebsmodell erfreut. Apples Plan, 70 Prozent des Verkaufserlöses an einem Spiel an die Entwickler auszuschütten, sei sehr gut. Zudem sei es möglich, auch komplexere Spiele anzubieten.


eye home zur Startseite
oni 08. Mär 2008

Mal ganz einfach: - Du kannst das SDK für lau ziehen und Apps entwickeln wie du lustig...

oni 08. Mär 2008

Ja, hab ich mitbekommen. Dass sie etwas lizenzieren bedeutet aber nicht, dass nun wie...

rumme 08. Mär 2008

Interessanter in diesem Kontext ist es eher zu wissen, wie sich das Gerät in Zukunft...

rumme 08. Mär 2008

Und morgen beweist Du uns, dass schwarz == weiss und kommst auf einem Zebrastreifen um! *_*

maddddddddoooox 08. Mär 2008

...and so is your face http://www.thebestpageintheuniverse.net/c.cgi?u=iphone



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  2. vwd GmbH, Frankfurt
  3. WESTPRESS, Hamm
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Solche Produkte...

    dahana | 21:58

  2. Re: Wirkt nicht zu ende gedacht

    ptepic | 21:58

  3. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    serra.avatar | 21:56

  4. Re: Warum fahren wir nicht alle kostenlos?

    Laforma | 21:55

  5. Re: in japan sind alle züge max 1min. verspätet

    serra.avatar | 21:43


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel