Abo
  • IT-Karriere:

Codemasters stellt Actionspiel Damnation vor

Teilnehmer an Mod-Wettbewerb arbeiten jetzt als Profis an ihrem Projekt

"Schräger Shooter" ist im Falle der Neuankündigung Damnation fast wörtlich gemeint, denn das Entwicklerteam Blue Omega Entertainment spricht bei seinem Spiel von einem "shooter gone vertical". Als wackerer Held kämpft der Spieler in riesigen Levels - und an deren Wänden.

Artikel veröffentlicht am ,

Damnation
Damnation
Wer erinnert sich noch an den "Make Something Unreal"-Wettbewerb von 2004? Bei dem von Epic Games und Nvidia ausgerufenen Wettstreit konnten Mod-Teams auf Basis der Unreal-Engine eigene Projekte verwirklichen. Gewinner war damals der Online-Shooter Red Orchestra, was dessen Entwicklern 50.000 US-Dollar in Bargeld und eine offizielle Lizenz der Unreal-Engine bescherte. Jetzt meldet sich ein anderes Team von damals mit seinem Projekt zurück: Blue Omega Entertainment haben gerade einen Vertrag mit Codemasters unterschrieben, die Damnation gegen Ende 2008 auf PC, Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlichen wollen.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Schaltbau GmbH, München

Damnation
Damnation
Damnation versetzt den Spieler in die Rolle des heldenhaften Rourke. Der soll in einem postindustriellen Szenario einen größenwahnsinnigen Waffenhändler und dessen Armee von der Übernahme der Weltherrschaft abhalten. Dazu ist es nicht nur nötig, schneller und genauer zu schießen - auch virtuelle Körperbeherrschung ist gefragt. Denn die Figuren in Damnation verfügen über besondere akrobatische Fähigkeiten, mit denen sie sich an Wänden festkrallen und an Seilen oder sonstigen Gegenständen in luftiger Höhe bewegen können, was auch für aufwendige Umgebungen mit besonders spektakulären Steilhängen sorgen dürfte.

Damnation
Damnation
Die Level sind zwar grundsätzlich linear angelegt und erzählen eine Geschichte, erlauben aber vergleichsweise viel Bewegungsfreiheit. Spieler und ihre Gegner sind nicht nur zu Fuß und Hand unterwegs, sondern auch in Vehikeln. Zumindest mit einigen soll man ebenfalls entlang der Vertikalen sausen können. Abgesehen von der Solo-Kampagne verspricht Publisher Codemasters auch einen Multiplayer-Modus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 50,99€
  3. 48,49€
  4. 1,72€

Emanuell 11. Mär 2008

hmm...ob du nun wirklich eine frau oder ein troll bist ist noch schwierig herauszufinden...

Müllmann 07. Mär 2008

Das hatte immerhin schon bilineares Filtering, Mipmaping und perspektivische Korrektur...

Jack Thompson 07. Mär 2008

Aktuell versucht er den Release von GTAIV zu stoppen. Aufgrund seines Verhaltens in der...

Wyv 06. Mär 2008

Einige Elemente erinnern mich stark an Prey. Ich finds gut. Prey hat mir seiner Zeit...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /