Abo
  • Services:

Swiftpoint Slider: Die etwas andere Maus

Spezielle Maus für Notebooks und Tablet-PCs

Die neuseeländische Firma Simtrix hat auf der CeBIT 2008 zwei Mausmodelle vorgestellt, die schneller als bisherige Mäuse Aufgaben wie Scrollen, Klicken und Verschieben vollziehen können. Und sogar schreiben können sie. Auf den ersten Blick sehen sie dabei übrigens gar nicht wie eine Maus aus.

Artikel veröffentlicht am , yg

Maus von Simtrix
Maus von Simtrix
Es gibt zwei Modelle: Der Swiftpoint Slider ist für Notebook-Anwender gedacht, Swiftpoint Triped für Tablet-PC-Nutzer. Der Swiftpoint Slider sieht wie ein halb aufgeschnittenes Modell einer Maus aus und muss über die Laptop-Tastatur gezogen werden. Die Maus mit ihren Sensoren soll nämlich nicht nur auf einer glatten Fläche nutzbar sein, sondern auch über die Tastatur rollen können.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Der Finger liegt dabei wie in einer Art Schale, rechts außen befinden sich die Knöpfe zum Klicken. Sobald man einen Mausklick machen will, hält man die Maus wie einen Stift. Während des Tippens auf der Tastatur ruht der Daumen dagegen in der Maus - man muss seine Hand also nicht von der Maus nehmen. Zehnfingerschreiber werden damit aber nicht glücklich, weil sie den Daumen zum Tippen verwenden. Die Lösung eignet sich damit nicht für Personen, die das Zehnfingersystem einsetzen. Die Macher wollen dadurch erreichen, dass der Nutzer nicht zwischen Tastatur und Maus hin- und herwechseln muss.

Maus von Simtrix
Maus von Simtrix
Golem.de hatte sich die Technik angesehen und in einem Vergleich zwischen Swiftpoint Slider und einem herkömmliches Notebook-Touchpad Vorteile für diese Technik gesehen. Beim Anklicken von Zahlen, der Auswahl eines Eintrags in einem Drop-Down-Menü und dem Markieren eines Wortes wurde die Bearbeitungszeit von 59 Sekunden auf dem Touchpad auf 42 Sekunden auf dem Swiftpoint verringert.

Die dreibeinige Version des Swiftpoint heißt Triped und kann mit jedem der drei Füße am Gerät eine andere Aufgabe lösen. Diese Variante ist auf die Nutzung mit einem Tablet-PC mit Touchscreen ausgerichtet. Während das eine Bein für die klassischen Mausbewegungen gemacht ist, lassen sich mit dem zweiten Bein lange Seiten durchblättern. Der dritte Fuß ersetzt einen Stylus, um Informationen einzugeben. Zum Einsatz der Maus wird Windows Vista benötigt. Wann und zu welchem Preis die Maus auf den Markt kommt, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Blair 07. Mär 2008

der autor war wohl nicht ganz ausgeschlafen.

YAU 06. Mär 2008

ohne Text

mumpitz 06. Mär 2008

Nö, da ich auf sowas eh nie achte ist es mir nicht aufgefallen ^^ Außerdem lese ich...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /