Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung und Adidas bieten Handy plus Trainingskonzept

Mobiltelefon schlägt verschiedene Trainingspläne vor

LG arbeitet mit Prada, Apple mit Nike und Samsung hat sich nun Sportartikelhersteller Adidas ins Boot geholt. Die beiden Firmen haben nun ihr erstes gemeinsames Produkt vorgestellt: das Trainingssystem "miCoach". Mit dem Fitness-Handy SGH-F110 soll der Nutzer seine Laufdaten speichern und durch die Musik im richtigen Tempo gehalten werden.

Samsung SGH-F110
Samsung SGH-F110
MiCoach ist ein Trainingsprogramm, das Sportler mit unterschiedlichem Leistungsniveau beim Training unterstützen soll. Der Nutzer gibt Ziele an, z.B. "Marathon laufen unter 4 Stunden", der elektronische Trainer gibt die nötigen Trainingsanweisungen - laut Samsung sogar in Echtzeit. Es geht aber auch andersherum: Das interaktive Trainingssystem sammelt persönliche Daten und kann daraufhin nach Herstellerangabe abgestimmte Trainingspläne vorschlagen, welche die Sportlichkeit des Probanden berücksichtigen.

Anzeige

Das miCoach-System umfasst folgende Bestandteile: das SGH-F110 als Mobiltelefon, einen Herzfrequenzmesser, den zu allen Adidas-Laufschuhen kompatiblen Schrittmesser-Chip und die miCoach-Website, auf der sich das Trainingsprogramm zusammenstellen lässt. Das 101,5 x 45 x 14,5 mm große SGH-F110 kommt mit 2-Zoll-Display, 2-Megapixel-Kamera, Musik-Player und UKW-Radio daher. Der Musik-Player spielt MP3, AAC, AAC+, e-AAC+ sowie WMA ab und unterstützt OMA DRM 1,0 und WMDRM 10. Als Video-Codecs verarbeitet das Gerät MPEG4 und H.263. Daten gelangen via Bluetooth oder per USB 2.0 auf das Handy.

Das Quad-Band-Handy für die GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie für EDGE und GPRS verfügt über einen Speicher von 1 GByte, der nicht erweiterbar ist. Über die Webseite miCoach kann sich der Sportler Musik herunterladen und sich eine Wiedergabeliste passend zur Schrittanzahl zusammenstellen. Während des Trainings kann das Mobiltelefon Zeiten, Herzfrequenz, Distanz, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch abspeichern. Über Audiosignale steuert miCoach während des Laufens die Geschwindigkeit und soll damit dafür sorgen, dass man im gewünschten Herzfrequenzbereich bleibt.

Bis zu 10 Stunden lang soll das SGH-F110 Musik mit einer Akkuladung abspielen können. Die Akkulaufzeiten für Telefonate hat Samsung nicht angegeben. MiCoach soll ab Mitte März 2008 in Adidas- und Samsung-Geschäften sowie allgemein im Handel zu bekommen sein. Ein Preis wurde noch nicht verraten.


eye home zur Startseite
darula 07. Mär 2008

Ziemlich schwarcher Versuch das System schlecht zu machen. Das System ist, soweit man...

Adilette 07. Mär 2008

Das Bild einer Person die sich zum telefonieren einen blauen Badeschlappen ans Ohr hält...

SchnellsterLäufer 06. Mär 2008

...mit meinem Toyota Auris. Ich krieg das Benzin nämlich vom Sozialamt bezahlt und darf...


Handykauftipps / 07. Mär 2008

Samsung SGH-F110 - Adidas Fitness-Handy



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  2. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. über duerenhoff GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  2. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  3. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  4. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  5. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  6. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  7. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  8. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  9. Elektromobilität

    UPS arbeitet an eigenem elektrischen Lieferwagen

  10. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Synthesizer IIIp Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Kurzfristig...

    Dwalinn | 11:20

  2. Re: Ware zurückstellen

    Carl Weathers | 11:19

  3. Re: typisch sipgate...

    chefin | 11:18

  4. Re: Wie oft eigentlich noch

    gaym0r | 11:17

  5. Ei ei ei...

    azeu | 11:15


  1. 11:07

  2. 10:52

  3. 10:38

  4. 09:23

  5. 08:40

  6. 08:02

  7. 07:46

  8. 07:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel