Abo
  • Services:

Samsung und Adidas bieten Handy plus Trainingskonzept

Mobiltelefon schlägt verschiedene Trainingspläne vor

LG arbeitet mit Prada, Apple mit Nike und Samsung hat sich nun Sportartikelhersteller Adidas ins Boot geholt. Die beiden Firmen haben nun ihr erstes gemeinsames Produkt vorgestellt: das Trainingssystem "miCoach". Mit dem Fitness-Handy SGH-F110 soll der Nutzer seine Laufdaten speichern und durch die Musik im richtigen Tempo gehalten werden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-F110
Samsung SGH-F110
MiCoach ist ein Trainingsprogramm, das Sportler mit unterschiedlichem Leistungsniveau beim Training unterstützen soll. Der Nutzer gibt Ziele an, z.B. "Marathon laufen unter 4 Stunden", der elektronische Trainer gibt die nötigen Trainingsanweisungen - laut Samsung sogar in Echtzeit. Es geht aber auch andersherum: Das interaktive Trainingssystem sammelt persönliche Daten und kann daraufhin nach Herstellerangabe abgestimmte Trainingspläne vorschlagen, welche die Sportlichkeit des Probanden berücksichtigen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Das miCoach-System umfasst folgende Bestandteile: das SGH-F110 als Mobiltelefon, einen Herzfrequenzmesser, den zu allen Adidas-Laufschuhen kompatiblen Schrittmesser-Chip und die miCoach-Website, auf der sich das Trainingsprogramm zusammenstellen lässt. Das 101,5 x 45 x 14,5 mm große SGH-F110 kommt mit 2-Zoll-Display, 2-Megapixel-Kamera, Musik-Player und UKW-Radio daher. Der Musik-Player spielt MP3, AAC, AAC+, e-AAC+ sowie WMA ab und unterstützt OMA DRM 1,0 und WMDRM 10. Als Video-Codecs verarbeitet das Gerät MPEG4 und H.263. Daten gelangen via Bluetooth oder per USB 2.0 auf das Handy.

Das Quad-Band-Handy für die GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie für EDGE und GPRS verfügt über einen Speicher von 1 GByte, der nicht erweiterbar ist. Über die Webseite miCoach kann sich der Sportler Musik herunterladen und sich eine Wiedergabeliste passend zur Schrittanzahl zusammenstellen. Während des Trainings kann das Mobiltelefon Zeiten, Herzfrequenz, Distanz, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch abspeichern. Über Audiosignale steuert miCoach während des Laufens die Geschwindigkeit und soll damit dafür sorgen, dass man im gewünschten Herzfrequenzbereich bleibt.

Bis zu 10 Stunden lang soll das SGH-F110 Musik mit einer Akkuladung abspielen können. Die Akkulaufzeiten für Telefonate hat Samsung nicht angegeben. MiCoach soll ab Mitte März 2008 in Adidas- und Samsung-Geschäften sowie allgemein im Handel zu bekommen sein. Ein Preis wurde noch nicht verraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,66€
  2. 5,99€

darula 07. Mär 2008

Ziemlich schwarcher Versuch das System schlecht zu machen. Das System ist, soweit man...

Adilette 07. Mär 2008

Das Bild einer Person die sich zum telefonieren einen blauen Badeschlappen ans Ohr hält...

SchnellsterLäufer 06. Mär 2008

...mit meinem Toyota Auris. Ich krieg das Benzin nämlich vom Sozialamt bezahlt und darf...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /