Abo
  • Services:

Software zum Chinesisch-Lernen für unterwegs

Kontrolle der Aussprache

Die Olympischen Spiele rücken näher. Die Eintrittskarten sind bestellt, die Flugtickets ebenso. Aber was ist mit der Verständigung vor Ort? Wie sagt man auf Chinesisch "Guten Tag", wie bestellt man in einem Restaurant oder wie gesteht man der Tribünennachbarin seine spontan entflammte Liebe? Der portable Chinesisch-Tutor weiß Rat.

Artikel veröffentlicht am ,

Portable Chinese Tutor ist eine Software zum Chinesisch-Lernen, die auf einem tragbaren Media-Player oder auf einem Windows-PC läuft. Mit dem Programm, das in etwa 20 Lektionen aufgeteilt ist, lernt der Schüler, wie er sich in Situationen des täglichen Lebens zurechtfindet.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden

Am Ende, so verspricht es der Hersteller - das taiwanische Unternehmen Craftsman Software -, verfüge der Schüler über einen Wortschatz von etwa 700 Wörtern, mit denen er etwa 85 Prozent einer chinesischen Zeitung lesen könne.

Dabei lernt der Schüler die Bedeutung eines Wortes, die Aussprache und das Schriftzeichen. In einer Animation wird zudem die richtige Reihenfolge der Striche vorgeführt, aus denen das Zeichen besteht. Läuft die Software auf einem Media-Player mit Spracheingabe, bietet sie sogar eine Aussprachekontrolle: Der Schüler spricht die Vokabel in ein Mikrofon und die Software bewertet auf einer Prozentskala, wie gut er die Tonhöhe getroffen hat.

Die Software ist in Deutsch und Englisch für Linux Embedded sowie für Windows 2000 oder XP erhältlich. Das System kostet je nach Media-Player zwischen 100,- und 200,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Rainer Stahlmann 10. Aug 2008

Unter http://pda.hantrainerpro.de gibt es die einen Vokabeltrainer für unterwegs namens...

Schobel Grott 07. Mär 2008

Gleich einen Bunch kaufen für die Zollfahndung Hannover. Dann haben sie es auf der Cebit...

Zhongwen xuesheng 07. Mär 2008

: Ich vergaß zu erwähnen: Für Palm und PocketPC.

huahuahua 06. Mär 2008

"das in etwa 20 Lektionen aufgeteilt ist" ...so PI mal Daumen *lol*

Sackreis 06. Mär 2008

alle nach China zum Arbeiten, da die Firmen hier alle Arbeitsplätze verlagern, weil es...


Folgen Sie uns
       


Rage 2 angespielt

Rage 2 ist anders als das erste Rage. Wir durften den Titel bereits anspielen und erklären, was sich verändert hat.

Rage 2 angespielt Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

    •  /