LinkStation mini: NAS mit zwei Notebook-Festplatten und RAID

Die LinkStation Mini versetzt sich zudem automatisch in einen Stromsparmodus, wenn der angeschlossene PC heruntergefahren wird. Wieviel Leistung sie dann aufnimmt, konnte Buffalo auf der Messe noch nicht sagen. Immerhin steht fest, dass das Gerät in Deutschland noch im zweiten Quartal 2008 erscheinen soll. Einen genaueren Termin gibt es noch nicht, ebenso wenig wie konkrete Preise. Im Übrigen bestätigte Buffalo die schon aus Japan bekannten Daten.

Stellenmarkt
  1. SAP Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen Data Scientists
    Umweltbundesamt, Merseburg
Detailsuche

Daneben zeigte Buffalo einen Streaming-Client namens "LinkTheater HD". Das Gerät verfügt gegenüber dem älteren LinkTheater über einen HDMI-Ausgang, der 1080i wiedergibt. Das neue Gerät verfügt nicht über WLAN, sondern wird per Fast-Ethernet angebunden - dafür kostet es aber auch nur 160,- Euro. Neben HDMI sind auch noch S-Video und Composite, ein analoger Stereo-Ausgang sowie optischer Digital-Ausgang für den Ton und zwei USB-2.0-Ports vorhanden.

Die Videoformate MPEG-1, MPEG-2, MPEG41, H.264 (MPEG4 AVC)1, WMV9, Xvid, AVI, HDV, AVCHD beherrscht das LinkTheater laut Buffalo. Eine DivX-Zertifzierung besitzt das Gerät nicht, da aber auch Xvid unterstützt wird, darf man auf grundlegende DivX-Kompatibilität hoffen, wenn auch Funktionen wie "Quarter Pel" wohl kaum unterstützt werden.

In einer kurzen Vorführung konnte der Player mit einer fixen Oberfläche und problemloser Wiedergabe von 1080p-Filmen in H.264 und WMV9 via Windows-Freigaben und UPnP-Servern überzeugen. Er soll noch im März 2008 auf den Markt kommen, im zweiten Quartal 2008 ist dann ein "LinkTheater HD Infinity" mit WLAN nach 802.11n Draft 2.0 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 LinkStation mini: NAS mit zwei Notebook-Festplatten und RAID
  1.  
  2. 1
  3. 2


Forkbombe 11. Mär 2008

Und wie ist deine Transferrate so? Packst du überhaupt mehr als 10 MByte/s mit dem Ding...

quickraider 09. Mär 2008

Alles klar, also derselbe M... wie bei den USB-Stick/SD-Karten, weil ein schlechter...

mike999999 08. Mär 2008

So ein sinnloser Beitrag. Du solltest dir dann einen ordentlichen FS hinstellen. Für den...

blubb___ 07. Mär 2008

Das schöne an den LinkStations ist ja aber der Linux Support. Einfach den ARM Debian...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Arbeitsplätze mit Wohlfühlgarantie

Top-IT-Arbeitgeber 2023 Gefragte IT-Fachkräfte können sich den Arbeitgeber aussuchen. Manager versuchen, ihre Mitarbeiter mit einer möglichst ausgewogenen Work-Life-Balance an das eigene Unternehmen zu binden.
Von Andreas Schulte

IT-Jobs: Arbeitsplätze mit Wohlfühlgarantie
Artikel
  1. Autonomes Fahren: Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück
    Autonomes Fahren
    Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück

    Erst angeblich unnötig, jetzt kommen sie doch wieder: Tesla will wieder Radarsensoren verbauen und verlässt sich nicht mehr auf die reine Kameraerkennung.

  2. Künstliche Intelligenz: EU-Staaten wollen Gesichtserkennung noch ausweiten
    Künstliche Intelligenz
    EU-Staaten wollen Gesichtserkennung noch ausweiten

    Ebenso wie die EU-Kommission wollen auch die EU-Mitgliedstaaten die Suche nach Verdächtigen mithilfe von automatischer Gesichtserkennung erlauben.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /