Abo
  • Services:

Kabelloses Fernsehen in der Badewanne

Wasserabweisender Bildschirm von New Universe Europe

Der Elektrogerätehersteller New Universe Europe (NU) aus Amsterdam hat auf der CeBIT 2008 ein badezimmertaugliches Display namens WTW154 gezeigt, das für den drahtlosen Empfang von TV-Programmen unter der Dusche geeignet sein soll. Der 15,4 Zoll große Bildschirm ist IP-65-zertifiziert und damit wasser- und staubabweisend. In die Badewanne fallen darf er allerdings trotzdem nicht.

Artikel veröffentlicht am , yg

Display von New Universe Europe
Display von New Universe Europe
Der Bildschirm mit einer Diagonale von 15,4 Zoll und einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln stellt Bilder im Format 16:10 dar. Die Helligkeit beträgt laut Hersteller 520 Candela, das Kontrastverhältnis liegt bei 600:1. Der horizontale Einblickwinkel soll 160 Grad betragen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der Bildschirm lässt sich per WLAN 802.11a/b/g mit einer Transmitterbox verbinden und bietet einen TV-Empfänger für DVB-S, DVB-T und analoges Kabel. Als Eingänge stehen Composite und S-Video bereit. Man kann also eine Digitalkamera oder einen DVD-Player anschließen.

Das Display misst 48 x 26,5 x 6,5 cm und wiegt schwere 4,5 kg. Das Badewannenvergnügen dürfte bei dem hohen Gewicht nur wenig Spaß bereiten. Was das Gerät kosten und ab wann es in Deutschland zu haben sein soll, ließ der Hersteller noch offen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 19,95€
  3. 2,99€
  4. (-81%) 5,75€

derlaie 08. Mär 2008

allet klar

Robert Römer 07. Mär 2008

Moin, also ich war gestern auf der CeBIT und hab auch ein Gerät gesehen das zu ca. 1/4 im...

FranUnFine 06. Mär 2008

Lieber gut geklaut als schlecht neu gemacht. Denkt sich ja schließlich auch Quentin...

nowhereman 06. Mär 2008

Es perlen sodann nur Wassertropfen vom Gerät ab. Man kann auch herkömmliche Geräte für...

Blork 06. Mär 2008

Daher auch der Name.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /