• IT-Karriere:
  • Services:

Google baut Forschung und Entwicklung weltweit aus

Neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Zürich

Google betreibt nicht nur seine Suchmaschine nebst Webapplikationen und anderen Projekten, sondern investiert auch kräftig in die Forschung. Kaum bekannt dürfte sein, dass das US-Unternehmen dabei weltweit immer mehr Standorte betreibt, die F&E-Aufgaben übernehmen. Nun hat Google in der Schweiz ein solches Zentrum eröffnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Googles neues Züricher Forschungs- und Entwicklungszentrum soll das größte des Unternehmens außerhalb der USA sein. Es soll eine gewichtige Rolle bei der Produktinnovation und -entwicklung übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Am neuen Standort arbeiten mehr als 300 Personen. Insgesamt hat Google nun zwölf solcher Zentren in der sogenannten EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika), in denen insgesamt 800 Personen beschäftigt sind. Die weiteren Niederlassungen befinden sich in Dänemark, Irland, Israel, Polen, Großbritannien, Schweden, Russland, Deutschland und Norwegen.

Die europäischen Zentren arbeiten unter anderem an Google Maps, Google News, Google Mail und Google Search mit. Google Trends Search wurde beispielsweise in Tel Aviv entwickelt und in London wird die Hauptzahl der Handy-Anwendungen erstellt.

Nelson Mattos, Vice President von Google Engineering EMEA, sagte: "Die Aufteilung der Entwicklung durch Google bedeutet, dass die Ingenieure hier an Kernprojekten mit globalem Stellenwert arbeiten können. Durch unsere internationalen Teams wird die gegenseitige Befruchtung von Ideen unterstützt und die Innovationskultur gefördert, die maßgeblich zum Erfolg von Google beigetragen hat."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)
  4. 72,90€ (Bestpreis)

An die Redaktion 06. Mär 2008

ZÜRCHER Forschungs- und Entwicklungszentrum

zilti 06. Mär 2008

Masse wiegt Intelligenz nicht auf. Ausserdem müsste man für D extrabreite Türen einbauen.

Kraken ist doof 06. Mär 2008

Welchen Unterschied macht es, ob man seine Daten über Google oder MSN den amerikanischen...

Kraken ist doof 06. Mär 2008

Google-Bashing? Also ich finde es immer wieder verwunderlich, wieviele Leute Google...

Eggi 06. Mär 2008

das haben wir wohl den Münchenern zu verdanken :-)


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /