• IT-Karriere:
  • Services:

Navigation aus dem Baukasten

Einzelne Funktionen wie TMC oder DVB-H als Modul nachrüstbar

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurde kürzlich ein modulares Handy-Konzept vorgestellt, auf der CeBIT in Hannover folgte nun die Präsentation eines Navigationsgeräts als Baukastensatz. Das Goto der Schweizer Firma Navisend liefert ein Grundsystem mit Routen- und Navigationsfunktionen zu einem Preis von 100,- Euro. Will der Nutzer auch eine Freisprecheinrichtung oder TMC haben, muss er nachkaufen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Navigationsbaukasten
Navigationsbaukasten
Das Grundmodul bietet ein 4,3-Zoll-Breitbild-Display mit 480 x 272 Pixeln Auflösung bei bis zu 262.144 Farben und Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Eine Europakarte soll sich mit Hilfe eines weiteren Moduls integrieren lassen. Alle Module lassen sich hintereinander an das Grundmodul mit dem Display stecken. Über den Steckkontakt erfolgt die Weiterleitung der Informationen auf das Display, die mit den einzelnen Funktionen verbunden sind. Das TMC-Modul empfängt beispielsweise die Verkehrsdaten.

Stellenmarkt
  1. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  2. DRÄXLMAIER Group, München

Navigationsbaukasten
Navigationsbaukasten
Geplant sind Erweiterungen, die das Navigationssystem in einen DVB-H-Fernseher, in einen Internetbrowser, in einen DVD-Player, einen MP3- und Audioplayer, in ein Spielemodul oder in eine Handy-Freisprechanlage verwandeln. Die Module sollen etwa zwei bis drei Monate nach Marktstart zu haben sein. Ein TMC-Modul soll beispielsweise etwa 80,- Euro kosten. Auch die anderen Erweiterungen dürften um die 100,- Euro im Preis liegen. Als Betriebssystem setzt der Hersteller auf logix-tt lbcs2/eCos. Damit soll es möglich sein, weitere Anwendungsprogramme zu integrieren.

Das Basismodul misst 132 x 82,5 x 21 mm, wiegt 196 Gramm und soll im zweiten Quartal 2008 in den deutschen Handel gelangen. Das Grundmodul wird dann 100,- Euro kosten. Derzeit spricht der Hersteller auch mit den Telekommunikationsanbietern, die das Gerät zusammen mit einer Flatrate anbieten könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

NaviUser 06. Mär 2008

Günstige Navis gibts schon ab 100€! Wo hast du die 399€ her?

grundguetiger 06. Mär 2008

einen Track aufzeichnen kann, kauf ich's mir. Ist billiger als eine BT-GPS Maus die diese...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
    •  /