Abo
  • IT-Karriere:

KDE 4.0.2 mit neuen Plasma-Funktionen

Zweites Update korrigiert Fehler

Für die freie Desktop-Umgebung KDE 4.0 steht nun ein weiteres Update bereit. KDE 4.0.2 enthält neue Funktionen für die Oberfläche Plasma, korrigiert in erster Linie aber Fehler. Im Sommer 2008 kommt die nächste große Aktualisierung.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Neu in KDE 4.0.2 ist die Möglichkeit, die Größe des Plasma-Panels sowie seine Position zu ändern. Einige Optionen sollen zudem nun präsenter sein, damit Anwender Plasma leichter und besser konfigurieren können. Darüber hinaus korrigiert die neue Version einige Fehler, beispielsweise im Instant-Messenger Kopete, und die HTML-Rendering-Engine KHTML akzeptiert nun mehr Elemente, die nicht HTML4-konform sind, um so eine bessere Darstellung zu bieten.

Alle Änderungen werden im Changelog aufgeführt, der Download ist für verschiedene Linux-Distributionen möglich. Wenn im Juli 2008 KDE 4.1 erscheint, wird der Desktop auch weitere große Neuerungen enthalten. Die neuen Funktionen und Frameworks in KDE 4.0 erklärt der entsprechende Artikel auf Golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

Lowtrix 13. Mär 2008

LOL

Lowtrix 13. Mär 2008

Bin bekennender SuSe-User!!

Lowtrix 13. Mär 2008

Hey Leute! Sagt mal gehts euch noch gut? Natürlich ist KDE4 scheisse, und selbst ich (bei...

kritiker 06. Mär 2008

was ist das denn für ein schwachsinniger vergleich, könnt ihr windows daus nicht mal...

Fred09 06. Mär 2008

Nein. Das wird wahrscheinlich mit 4.1 dabei sein. MfG


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    •  /