Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Daten zu Intels Atom-Prozessor

CPU-Z-Screenshot des UMPC-Prozessors

Einige Hersteller zeigen auf der CeBIT 2008 bereits seriennahe Geräte mit dem bisher als "Silverthorne" bekannten UMPC-Prozessor, der inzwischen den Markennamen "Atom" bekommen hat. Und auch wenn die Atom-Rechner noch nicht fertig sind, lässt sich schon mit einfachen Mitteln etwas mehr über die CPU erfahren, als Intel bisher verraten hat.

Intel hatte den Atom, damals noch als Silverthorne, bereits Anfang Februar 2008 auf der Konferenz ISSCC recht ausführlich vorgestellt. Was bisher noch fehlt, sind konkrete Angaben zu den verschiedenen Modellen sowie Benchmarks von alltäglichen Programmen.

Anzeige

Intels Atom-Details
Intels Atom-Details
Ein Screenshot des Programms "CPU-Z" belegt nun einige der Angaben von der ISSC und verrät einige neue. Die Cache-Größen für L1 (24 KByte Daten, 32 KByte Befehle) und L2 (512 KByte) erkennt CPU-Z richtig. Auch die Befehlssatzerweiterung von MMX bis SSE3 erscheint realistisch, auch 64-Bit-Fähigkeit und den FSB533 hatte Intel bereits bestätigt.

Interessant ist aber, dass das von Golem.de begutachtete Gerät nur maximal 1.333 MHz erreichte, die zudem im Akkubetrieb auf 800 MHz gedrosselt wurden. Laut Intels Ankündigung soll Atom schon zum Start im Sommer 2008 mit bis zu 1,8 GHz erscheinen. Die 1,3 GHz des Prototypen zeigten sowohl CPU-Z wie auch das verwendete Windows Vista an.

Vistas eigener Benchmark "WEI" ergab für den 1,3-GHz-Atom einen Wert von 1,7 im Prozessortest. Intels Kleinster liegt damit in etwa auf dem Niveau eines Celeron-M (Banias-Kern) mit 1 GHz. Für eine In-Order-Architektur ist das aber dennoch beachtlich. Es ist zu erwarten, dass das ein Drittel höher getaktete 1,8-GHz-Modell des Atom hier noch deutlich schneller ist. Damit wäre das Ziel erreicht, einen im Vergleich mit den aktuellen CPUs A100 und A110 ("Stealey") doppelt so schnellen Prozessor zu bauen. Diese Prozessoren der UMPC-Plattform "McCaslin" basieren auf der Banias-Architektur, brauchen aber bis zu 10 Watt Leistung - Atom mit seiner Plattform "Menlow" soll mit maximal 2,5 Watt auskommen.

Laut CPU-Z, das den neuen Prozessor noch nicht vollständig kennen kann, liegt auch unter voller Last im Netzteilbetrieb die Spannung des Atom nur bei 0,88 Volt. Das Programm zeigt auch, dass die neue Version von HyperThreading mit der Mehrfachverwendung von Funktionseinheiten des Single-Core-Prozessors schon funktioniert. Auch der Task-Manager von Vista zeigt zwei (virtuelle) Kerne an.


eye home zur Startseite
It's Me 16. Okt 2008

Dazu noch Windows Quark für ihren eigenen Quantencomputer! :D Schönen Abend noch

cosmophobia 06. Mär 2008

als das in-order bezieht sich auf die cpu-interne verarbeitung.. beim hyperthreading...

bla blub 06. Mär 2008

und ein merkwürdig aussendes motherboard, und ein arg großes Loch auf deinem Bankkonto...

SimpsonFan2 06. Mär 2008

Besser!

NemesisTN 06. Mär 2008

Ach Mist, Zwei Sekunden zu langsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franke, Heilbronn, Heidelberg, Freiburg, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  2. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  3. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  4. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  5. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  6. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  7. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  8. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  9. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  10. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: "Terroranschlag"

    der_wahre_hannes | 13:02

  2. Re: Intelligenter als 1/2 Tonne Akkus mit sich...

    Stefan99 | 13:02

  3. Klar ist es nur aus PR Gründen / Virtue...

    frostbitten king | 13:01

  4. Re: Alt-Right = Nazi

    der_wahre_hannes | 13:00

  5. Re: Note 4 910F Updatepolitik

    Anonym- | 12:58


  1. 12:55

  2. 12:37

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:17

  6. 10:44

  7. 10:00

  8. 09:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel