Abo
  • IT-Karriere:

Frogster rechnet mit Millionenverlust

MMOG "The Chronicles of Spellborn" soll im 2. Quartal 2008 erscheinen

Der Publisher Frogster Interactive erwartet für 2007 ein negatives Geschäftsergebnis - bis zu 5 Millionen Euro Verlust könnten unter der Bilanz stehen, die der Vorstand später in diesem Jahr veröffentlicht. Trotzdem sehen die Berliner optimistisch in die Zukunft. Grund: Das Onlinerollenspiel The Chronicles of Spellborn macht gute Fortschritte.

Artikel veröffentlicht am ,

Spellborn
Spellborn
Wie die Frogster Interactive Pictures AG mitteilte, hat das Entwicklerteam von Spellborn die abschließende Testphase für die virtuelle Welt und damit auch den schon länger angekündigten Closed- und Open-Beta-Test begonnen, wenn auch später als geplant. Eigentlich sollte das Spiel nach wiederholten Verschiebungen Ende Februar 2008 erscheinen. Anfang der letzten Woche aufgenommene Tests sind nun aber angeblich positiv verlaufen, jetzt will man sie sukzessive auf größere Teilnehmergruppen ausdehnen. Frogster möchte das Online-Rollenspiel im 2. Quartal 2008 veröffentlichen.

Der angekündigte Verlust basiert, so Frogster, vor allem auf Abschreibungen für das Mitte 2007 in die Tochtergesellschaft FIP Publishing GmbH ausgegliederte Geschäft mit konventionellen PC-Spielen. Angeblich sind die vorgesehenen Wertberichtigungen abschließend und belasten die Geschäftsergebnisse von 2008 nicht mehr. Die erwarteten Verluste seien durch Kapitalrücklagen gedeckt. Der Aktienkurs von Frogster legte direkt nach Veröffentlichung der Zahlen kräftig zu.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 83,90€

pR0 n00bz0r 05. Mär 2008

wundert mich nicht...ein erfolgreiches game is ja ok, aber auf dem erfolg ausruhen...

^Andreas... 05. Mär 2008

Warte mal, Du spielst wieder auf dem PC? ^^


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /