Abo
  • Services:

Frogster rechnet mit Millionenverlust

MMOG "The Chronicles of Spellborn" soll im 2. Quartal 2008 erscheinen

Der Publisher Frogster Interactive erwartet für 2007 ein negatives Geschäftsergebnis - bis zu 5 Millionen Euro Verlust könnten unter der Bilanz stehen, die der Vorstand später in diesem Jahr veröffentlicht. Trotzdem sehen die Berliner optimistisch in die Zukunft. Grund: Das Onlinerollenspiel The Chronicles of Spellborn macht gute Fortschritte.

Artikel veröffentlicht am ,

Spellborn
Spellborn
Wie die Frogster Interactive Pictures AG mitteilte, hat das Entwicklerteam von Spellborn die abschließende Testphase für die virtuelle Welt und damit auch den schon länger angekündigten Closed- und Open-Beta-Test begonnen, wenn auch später als geplant. Eigentlich sollte das Spiel nach wiederholten Verschiebungen Ende Februar 2008 erscheinen. Anfang der letzten Woche aufgenommene Tests sind nun aber angeblich positiv verlaufen, jetzt will man sie sukzessive auf größere Teilnehmergruppen ausdehnen. Frogster möchte das Online-Rollenspiel im 2. Quartal 2008 veröffentlichen.

Der angekündigte Verlust basiert, so Frogster, vor allem auf Abschreibungen für das Mitte 2007 in die Tochtergesellschaft FIP Publishing GmbH ausgegliederte Geschäft mit konventionellen PC-Spielen. Angeblich sind die vorgesehenen Wertberichtigungen abschließend und belasten die Geschäftsergebnisse von 2008 nicht mehr. Die erwarteten Verluste seien durch Kapitalrücklagen gedeckt. Der Aktienkurs von Frogster legte direkt nach Veröffentlichung der Zahlen kräftig zu.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra II SSD 480 GB für 95€ und SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 16€)
  2. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  3. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)

pR0 n00bz0r 05. Mär 2008

wundert mich nicht...ein erfolgreiches game is ja ok, aber auf dem erfolg ausruhen...

^Andreas... 05. Mär 2008

Warte mal, Du spielst wieder auf dem PC? ^^


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    •  /