Abo
  • Services:

Equinux bringt Mac-TV-Sofware "The Tube 2.5"

Aufnahmen unterwegs programmieren und per iPhone abspielen

Equinux bringt mit "The Tube 2.5" eine neue Version seiner Mac-TV-Software auf den Markt. Die neue Software enthält die Funktion TubeToGo, mit der die selbst erstellten Fernsehaufnahmen in einer Webgalerie veröffentlicht werden können. Außerdem lassen sich so online über das Webinterface Aufzeichnungen von unterwegs über den EPG programmieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Über die TubeToGo-Weboberfläche lässt sich das Aufnahmearchiv auch verwalten. Die Webgalerie ist natürlich nur für den eigenen Gebrauch gedacht. Außerdem können die Sendungen mit dem iPhone, dem touch bzw. dem Safari-Webbrowser von unterwegs angesehen werden.

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt am Main
  2. IAV GmbH, Sindelfingen

Nach jeder Aufnahme synchronisiert The Tube 2.5 automatisch die Daten mit TubeToGo. Das Programm speichert die Aufnahmen für den Onlinezugriff auf Apples .Mac oder einem beliebigen FTP-Server.

Auch eine kleine Community-Funktion wurde in The Tube 2.5 integriert. So zeigt die Software aktuelle "Einschaltquoten" anderer Nutzer live an. Wer möchte, kann der Masse automatisch folgen und den Fernsehkanal mit den höchsten Einschaltquoten ansehen. Ändert sich die Zuschauerquote, schaltet The Tube automatisch auf den gerade populärsten Sender. Mit TubeTalk steht gar eine Chatfunktion zur Verfügung, mit der man andere registrierte Zuschauer erreichen kann.

Wer das Fernsehprogramm am Rechner nur nebenbei verfolgt, könnte sich über die Funktion Smart Zoom freuen, die in der neuen Programmversion verbessert wurde. Fährt der Anwender mit dem Mauszeiger über das verkleinerte Fernsehbild, zoomt The Tube automatisch die Ansicht in eine vorher festgelegte Fenstergröße. Sobald sich die Maus aus dem aktiven Fernsehbild bewegt, verkleinert sich das Fenster wieder.

Die Software kann ab sofort unter equinux.com heruntergeladen werden. Der Preis liegt bei knapp 20,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256 GB 52,99€, 512 GB 69,00€)
  2. 149,00€
  3. 40,99€
  4. (u. a. Fernseher ab 127,90€)

dabibambino 21. Mär 2008

Mein gott was seid ihr neidisch Individualismus mit seinem notebook zeigen??????? Im...

/mecki78 05. Mär 2008

Ach wie, kann The Tube nicht aufnehmen? Ich dachte, dass kann es. Weil sonst macht ja...

/mecki78 05. Mär 2008

Sehr gut, einer hat's verstanden. Du bist bestimmt ein Programmierer, oder? :) Ich mache...

WinamperTheSecond 04. Mär 2008

Software zu einer Mac TV-Karte wie ich das sehe (und mich an frühere News erinnere...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /