Abo
  • IT-Karriere:

Hauppauge mit Echtzeit-H.264-Encoderchip für 1080i

Aufzeichnung in Bitraten von 1 bis 13,5 MBit/s

Hauppauge hat auf der CeBIT 2008 ein USB-Gerät mit Video-Encoderchip vorgestellt, welches das eingehende Videosignal mit H.264 in Echtzeit auf der PC-Festplatte aufzeichnen soll. Der Hauppauge HD-PVR kann analoge Videoinhalte in Echtzeit in HD-Qualität bis zu einer Auflösung von 1080i aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Hauppauge-Gerät kann YUV- oder einfache S-Video-/Composite-Video-Verbindungen nutzen. Audiosignale können entweder digital, über eine optische S/PDIF-Verbindung oder analog per Cinch-Ausgang eingespeist werden.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Pfungstadt, Rheinbach

Das eingespeiste Signal wird in Echtzeit ins H.264-Format umgewandelt und per USB 2.0 zum PC übertragen. Das Gerät nimmt in PAL, 720p und 1080i mit variablen Bitraten als auch konstante Bitraten von 1 bis 13,5 MBit/s auf. Um während der Aufnahme auch eine Wiedergabe zu ermöglichen, kann das Eingangssignal über durchgeschleifte Video- und Audiobuchsen, inklusive eines optischen S/PDIF-Ausgangs, abgegriffen werden.

Hauppauge geht davon aus, dass sich das Gerät auch zur Aufzeichnung von HD-Material eignet, das über die analoge YUV-Verbindung in ähnlich guter Qualität wie per digitales HDMI übermittelt wird. Das funktioniert aber nur, wenn die Videoquelle das HD-Material auch tatsächlich über den Component-Ausgang ausgibt und Letzteren nicht - wie etwa von Premiere zertifizierte HDTV-Receiver - per Kopierschutzsignal deaktiviert.

Im Lieferumfang sind Treiber für Windows XP und Vista, eine Aufnahme- und DVD-Brennsoftware namens Arcsoft TotalMediaExtreme sowie der Arcsoft Mediaconverter enthalten. Mit der DVD-Brennsoftware lassen sich unter anderem H.264-Aufnahmen ins AVCHD-Format umwandeln, die, auf einem handelsüblichen DVD-Rohling gebrannt, für die spätere Wiedergabe auf einem Blu-ray-DVD-Player geeignet sind. Bis zu zwei Stunden Blu-ray-HD-Inhalte lassen sich auf diese Weise auf einem 4,7 GByte großen DVD-Rohling unterbringen.

Der HD-PVR kostet rund 200,- Euro und soll Ende März 2008 verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

c&c 05. Mär 2008

;)

ME_Fire 05. Mär 2008

Welche Auflösung bei Analogaufnahme erlaubt ist steht auf der Disk. Momentan (bis 2010...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
    Google Maps in Berlin
    Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

    Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
    Von Andreas Sebayang

    1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
    3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /