Abo
  • Services:
Anzeige

Eee-PC mit Windows XP und UMTS (Update)

300 Stunden WLAN-Nutzung durch Kooperation mit T-Mobile

Asus hat wie erwartet auf der CeBIT einen Eee-PC mit UMTS sowie ein Modell mit vorinstalliertem Windows XP vorgestellt. Asus kooperiert dabei mit T-Mobile.

UMTS für Eee-PC
UMTS für Eee-PC
Zusammen mit T-Mobile wird allen ab Ende März 2008 verkauften Eee-PCs, unabhängig vom gewählten Händler, ein Gutschein für 300 Freistunden zur WLAN-Nutzung an T-Mobile-HotSpots beliegen - der Gerätepreis bleibt dennoch bei 299,- Euro. Damit kann auf rund 8.000 HotSpots der Telekom zugegriffen werden.

Anzeige

Im Laufe der nächsten Wochen sollen dann EeePC-Pakete mit UMTS samt HSDPA-Unterstützung folgen. Allerdings setzen Asus und T-Mobile auf ein USB-Modul, das an den Eee-PC angesteckt wird. Dabei gilt die Zusammenarbeit mit T-Mobile auch für Österreich. Preise des UMTS-Bundles nannten die Partner noch nicht.

Eee-PC mit Windows XP
Eee-PC mit Windows XP
Zusammen mit Microsoft kündigte Asus zudem einen Eee-PC mit vorinstalliertem Windows XP an. Bislang gibt es das Gerät nur mit einer von Asus speziell angepassten Linux-Distribution. Das Windows XP wird zudem um Windows-Live-Funktionen ergänzt, eine Reihe an Internetdiensten von Microsoft, darunter Windows Live Mail, Windows Live Messenger und die Windows Live Foto Galerie.

Wann und zu welchem Preis der Eee-PC mit Windows - gezeigt wird das 4G-Modell - zu haben sein soll, verriet Asus noch nicht.


eye home zur Startseite
radiogecko 27. Mai 2010

Hatte auch das Problem eines zu großen Fensters (Adobe-Lizenz) ich sollte die Lizenz mit...

DER GORF 09. Apr 2008

Lol, you made my day :D

Sukram71 05. Mär 2008

Wirklich? Woher weist du das? Wenn ich MS wäre, dann würde ich doch wirklich *alles...

c&c 05. Mär 2008

Stimmt. Eine bekannte, welche bis dato noch kein Linuxsystem vor sich hatte und sich...

Jay Äm 05. Mär 2008

Würde Deine Frage bereits beantworten ;-). Nein, im Ernst, Vista würde sogar darauf...


Eee PC News / 26. Mär 2008

XP EEE PC nun offiziell angekündigt!

moenk's blog / 15. Mär 2008

ASUS EeePC - Mini-Notebook mit Linux

Penzweb - drahtlos an der schlei / 05. Mär 2008

EeePC bei T-Mobile

ricdes dot com / 04. Mär 2008

Neuer Asus EEE-PC 900 angekündigt

alles was bewegt / 04. Mär 2008

Asus Eee PC mit UMTS und XP



Anzeige

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München oder Augsburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. equensWorldline GmbH, Frankfurt
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  2. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  3. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  4. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  5. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  6. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  7. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  8. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  9. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  10. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Drehmomentmonster

    Powerhouse | 13:39

  2. Re: MEDIATEK...

    IScream | 13:38

  3. Re: Erst Deutsche Kommerzliga? Nein, danke...

    redrat | 13:38

  4. wofür denn bitte nen Numblock?!?

    FaLLoC | 13:37

  5. Scotty, wir brauchen transparentes Aluminium :o) kwt

    NoLabel | 13:36


  1. 13:31

  2. 13:14

  3. 12:45

  4. 12:23

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel