Abo
  • Services:

"Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?"

Dave Perry über sein Independent-Projekt, die Branche - und Pinguine

Vor rund elf Monaten hat Dave Perry die Entwicklung von Project Top Secret gestartet, ein von Usern designtes Massively Multiplayer Online Game. Von rund 62.000 angemeldeten Usern arbeiten laut Perry gut 500 tatsächlich daran mit, das Spieldesign inklusive erster 2D- und 3D-Modelle zu erstellen. Bereits früh wurde durch den User-Input aus einem normalen Rennspiel ein MMOG-Konzept mit Fantasy-Reitern, Monsterzüchtung und extrem abwechslungsreichen Kursen. Doch wie wird daraus ein fertiges Spiel? Golem.de hat erneut mit Perry gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Golem.de: Rund ein Jahr ist es her, als du auf der letzten GDC Project das MMOG-Projekt Top Secret gestartet hast. Aus dem ursprünglich verkündeten Zeitplan von 12 Monaten sind mittlerweile 18 geworden. Wie geht es dem Projekt, was ist der Status?

Dave Perry im Interview
Dave Perry im Interview
Dave Perry: Vor einem Jahr ging es um die Idee, dass mir normale Spieler helfen, ein Spiel zu designen. Der beste von ihnen sollte sein eigenes MMOG-Projekt bei Acclaim bekommen. Ich glaube, mittlerweile weiß ich, wer dieser Jemand sein wird.

Golem.de: Hast du denjenigen überhaupt schon mal getroffen? Was, wenn er ein Psychopath ist?

Perry: Ich würde sehr gerne mit dieser Person zusammenarbeiten, sie hat bereits einen Riesenunterschied bei der Entwicklung gemacht. Ein Teil des Auswahlprozesses ist ja gerade, dass andere Leute gerne mit der Person zusammenarbeiten. Wir reden hier von 62.000 Leuten, die sich angemeldet haben, und diese eine Person wird vermutlich gewinnen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Schwäbisch Hall
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem.de: Vor einem Jahr hattest du prophezeit, es würden 100.000 werden. Doch auch von den 62.000 ist kaum jeder aktiv involviert?

Project TopSecret
Project TopSecret
Perry: Natürlich nicht, aber ich möchte behaupten, dass 500 Leute richtig in den Designprozess involviert sind. Wir sprechen also über ein 500 Leute starkes Team! Das Design, das diese Leute entwickelt haben, ist fantastisch! Ich sehe das fertige Spiel bereits vor mir, ich wünschte, ich würde es persönlich programmieren!

Golem.de: Du meintest in unserem ersten Interview, du hättest dafür bereits ein Programmiererteam angeheuert.

Perry: Das Verrückte ist: Ich hatte schon ein Team in China unter Vertrag genommen, das bereits ein Rennspiel gemacht hat. Aber plötzlich sahen wir wie die Hornochsen aus, denn Top Secret wurde schnell zu alles anderem als einem Standardrennspiel! Also mussten wir dem chinesischen Team sagen: "Sorry, aber wir werden das Spiel nicht mit euch machen!" Wir hätten nun nach einem anderen Team suchen können, aber ein Spiel wie Top Secret hat noch niemand gemacht. Darum haben wir beschlossen, nicht nur das Design, sondern auch die Programmierung durch die Community erstellen zu lassen, oder besser gesagt, durch Independent-Teams. Wir haben 100.000 Dollar Preisgeld ausgelobt und werden sämtliche nötigen Tools und Engines bezahlen, das ist insgesamt ein Gegenwert von bis zu einer Million Dollar! Das ist nämlich das größte Problem für unabhängige Entwickler: Sie haben nicht das nötige Geld, um die Sache ins Rollen zu bekommen. Es haben sich gleich 20 Teams angemeldet, tatsächlich tätig geworden sind davon fünf.

"Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?" 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

MarekP. 10. Mär 2008

Test (Bild ist nicht persönlich gemeint ;-) ) http://www.latecladeescape.com/w0/images...

Go`lemo 07. Mär 2008

Oida ! RunningTux makes my day ! Das freitägliche Kommentarmonster ;)

punkt 06. Mär 2008

Stimmt schon. Je nach Genre kann es schonmal ne 2D Engine sein, aber manche Genre...

Sora_ 06. Mär 2008

Hab ich auch schon gelesen. Trotzdem seltsam daß es so lang dauert... Andererseits...wär...

pocremer 06. Mär 2008

Lohnt sich das? Ist das gut?


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /