Abo
  • Services:

"Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?"

Golem.de: Wie groß ist dein persönliches, zeitliches Engagement bei Project Top Secret?

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Deutsche Post DHL Group, Troisdorf

Perry: Nicht dermaßen groß, da sich mein persönliches Team darum kümmert. Mein Assistant Director, Rusel deMaria, kümmert sich um den Kontakt zu den Teams. Ursprünglich war der Plan, dass ich alle Entscheidungen treffe, aber das ist komplett in die Hose gegangen. Ich habe versucht, alle User-Einsendungen anzuschauen. Aber das hat zu einer Million Fragen an mich geführt. Deshalb sind wir nun zu einem Beiratsmodell übergegangen. Dieser Beirat besteht aus Usern, er repräsentiert die Community und bespricht alles, was anliegt. Und Rusel ist bei jeder Teamspeak-Konferenz dabei und achtet darauf, dass die Leute fair und höflich bleiben und einander zuhören.

Golem.de: Glaubst du, dass ihr nach Top Secret ein zweites solches Projekt machen werdet?

Project TopSecret
Project TopSecret
Perry: Ich denke schon. Aber die Formel müsste geändert werden. Wir hatten bereits so viele Neustarts, es gab viele Dinge, die nicht funktioniert haben.

Golem.de: Das klingt aber nicht, als wärst du von der "Demokratisierung der Spiele-Entwicklung" voll überzeugt.

Perry: Wenn wir das wiederholen, würde ich es zu einem Vollzeit-Job für mich machen. Und ich würde nicht von Wettbewerb reden. Aber die Idee, dass 60.000 Leute zusammenarbeiten, die würde ich beibehalten. Von dieser Gruppe kommen Ideen, die mir niemals eingefallen wären! Ich glaube nicht daran, dass die User alles übernehmen sollten. Es wäre Unfug, ihnen einfach eine Entwickler-PS3 hinzustellen und zu sagen, "hier, macht mal". Aber ich glaube daran, eine Struktur hinzustellen, innerhalb derer die User Ideen entwickeln, austauschen und verfeinern können.

Golem.de: Wann kommt denn wieder ein echtes Dave-Perry-Spiel?

Perry: Ich arbeite aktuell an zwei neuen Spielen. Beides sind Massenmarkt-, Kostenlos-, Ingame-Werbung-MMOGs. So in die Richtung von Maple Story.

Golem.de: Warum hast du so große Angst vor dem Abonnement-System?

Perry: Weil dieses Konzept praktisch tot ist! Es ist doch nur deshalb noch lebendig, weil es World of WarCraft gibt. Aber wie viele MMOG-Abonnements kann ein Spieler haben? Zwei? Drei? Eines davon wird WoW sein. Es gibt aber 800 andere MMOGs da draußen, und da soll ausgerechnet meines dasjenige sein, das den anderen Platz füllt? Wer darauf wettet, sollte es besser gleich mit echtem Glücksspiel in Las Vegas versuchen!

 "Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?""Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-37%) 37,99€
  2. 2,29€
  3. 25,49€
  4. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

MarekP. 10. Mär 2008

Test (Bild ist nicht persönlich gemeint ;-) ) http://www.latecladeescape.com/w0/images...

Go`lemo 07. Mär 2008

Oida ! RunningTux makes my day ! Das freitägliche Kommentarmonster ;)

punkt 06. Mär 2008

Stimmt schon. Je nach Genre kann es schonmal ne 2D Engine sein, aber manche Genre...

Sora_ 06. Mär 2008

Hab ich auch schon gelesen. Trotzdem seltsam daß es so lang dauert... Andererseits...wär...

pocremer 06. Mär 2008

Lohnt sich das? Ist das gut?


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

      •  /