Abo
  • Services:

"Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?"

Golem.de: Wie groß ist dein persönliches, zeitliches Engagement bei Project Top Secret?

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg

Perry: Nicht dermaßen groß, da sich mein persönliches Team darum kümmert. Mein Assistant Director, Rusel deMaria, kümmert sich um den Kontakt zu den Teams. Ursprünglich war der Plan, dass ich alle Entscheidungen treffe, aber das ist komplett in die Hose gegangen. Ich habe versucht, alle User-Einsendungen anzuschauen. Aber das hat zu einer Million Fragen an mich geführt. Deshalb sind wir nun zu einem Beiratsmodell übergegangen. Dieser Beirat besteht aus Usern, er repräsentiert die Community und bespricht alles, was anliegt. Und Rusel ist bei jeder Teamspeak-Konferenz dabei und achtet darauf, dass die Leute fair und höflich bleiben und einander zuhören.

Golem.de: Glaubst du, dass ihr nach Top Secret ein zweites solches Projekt machen werdet?

Project TopSecret
Project TopSecret
Perry: Ich denke schon. Aber die Formel müsste geändert werden. Wir hatten bereits so viele Neustarts, es gab viele Dinge, die nicht funktioniert haben.

Golem.de: Das klingt aber nicht, als wärst du von der "Demokratisierung der Spiele-Entwicklung" voll überzeugt.

Perry: Wenn wir das wiederholen, würde ich es zu einem Vollzeit-Job für mich machen. Und ich würde nicht von Wettbewerb reden. Aber die Idee, dass 60.000 Leute zusammenarbeiten, die würde ich beibehalten. Von dieser Gruppe kommen Ideen, die mir niemals eingefallen wären! Ich glaube nicht daran, dass die User alles übernehmen sollten. Es wäre Unfug, ihnen einfach eine Entwickler-PS3 hinzustellen und zu sagen, "hier, macht mal". Aber ich glaube daran, eine Struktur hinzustellen, innerhalb derer die User Ideen entwickeln, austauschen und verfeinern können.

Golem.de: Wann kommt denn wieder ein echtes Dave-Perry-Spiel?

Perry: Ich arbeite aktuell an zwei neuen Spielen. Beides sind Massenmarkt-, Kostenlos-, Ingame-Werbung-MMOGs. So in die Richtung von Maple Story.

Golem.de: Warum hast du so große Angst vor dem Abonnement-System?

Perry: Weil dieses Konzept praktisch tot ist! Es ist doch nur deshalb noch lebendig, weil es World of WarCraft gibt. Aber wie viele MMOG-Abonnements kann ein Spieler haben? Zwei? Drei? Eines davon wird WoW sein. Es gibt aber 800 andere MMOGs da draußen, und da soll ausgerechnet meines dasjenige sein, das den anderen Platz füllt? Wer darauf wettet, sollte es besser gleich mit echtem Glücksspiel in Las Vegas versuchen!

 "Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?""Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

MarekP. 10. Mär 2008

Test (Bild ist nicht persönlich gemeint ;-) ) http://www.latecladeescape.com/w0/images...

Go`lemo 07. Mär 2008

Oida ! RunningTux makes my day ! Das freitägliche Kommentarmonster ;)

punkt 06. Mär 2008

Stimmt schon. Je nach Genre kann es schonmal ne 2D Engine sein, aber manche Genre...

Sora_ 06. Mär 2008

Hab ich auch schon gelesen. Trotzdem seltsam daß es so lang dauert... Andererseits...wär...

pocremer 06. Mär 2008

Lohnt sich das? Ist das gut?


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /