Abo
  • Services:
Anzeige

"Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?"

Golem.de: Wie groß ist dein persönliches, zeitliches Engagement bei Project Top Secret?

Perry: Nicht dermaßen groß, da sich mein persönliches Team darum kümmert. Mein Assistant Director, Rusel deMaria, kümmert sich um den Kontakt zu den Teams. Ursprünglich war der Plan, dass ich alle Entscheidungen treffe, aber das ist komplett in die Hose gegangen. Ich habe versucht, alle User-Einsendungen anzuschauen. Aber das hat zu einer Million Fragen an mich geführt. Deshalb sind wir nun zu einem Beiratsmodell übergegangen. Dieser Beirat besteht aus Usern, er repräsentiert die Community und bespricht alles, was anliegt. Und Rusel ist bei jeder Teamspeak-Konferenz dabei und achtet darauf, dass die Leute fair und höflich bleiben und einander zuhören.

Anzeige

Golem.de: Glaubst du, dass ihr nach Top Secret ein zweites solches Projekt machen werdet?

Project TopSecret
Project TopSecret
Perry: Ich denke schon. Aber die Formel müsste geändert werden. Wir hatten bereits so viele Neustarts, es gab viele Dinge, die nicht funktioniert haben.

Golem.de: Das klingt aber nicht, als wärst du von der "Demokratisierung der Spiele-Entwicklung" voll überzeugt.

Perry: Wenn wir das wiederholen, würde ich es zu einem Vollzeit-Job für mich machen. Und ich würde nicht von Wettbewerb reden. Aber die Idee, dass 60.000 Leute zusammenarbeiten, die würde ich beibehalten. Von dieser Gruppe kommen Ideen, die mir niemals eingefallen wären! Ich glaube nicht daran, dass die User alles übernehmen sollten. Es wäre Unfug, ihnen einfach eine Entwickler-PS3 hinzustellen und zu sagen, "hier, macht mal". Aber ich glaube daran, eine Struktur hinzustellen, innerhalb derer die User Ideen entwickeln, austauschen und verfeinern können.

Golem.de: Wann kommt denn wieder ein echtes Dave-Perry-Spiel?

Perry: Ich arbeite aktuell an zwei neuen Spielen. Beides sind Massenmarkt-, Kostenlos-, Ingame-Werbung-MMOGs. So in die Richtung von Maple Story.

Golem.de: Warum hast du so große Angst vor dem Abonnement-System?

Perry: Weil dieses Konzept praktisch tot ist! Es ist doch nur deshalb noch lebendig, weil es World of WarCraft gibt. Aber wie viele MMOG-Abonnements kann ein Spieler haben? Zwei? Drei? Eines davon wird WoW sein. Es gibt aber 800 andere MMOGs da draußen, und da soll ausgerechnet meines dasjenige sein, das den anderen Platz füllt? Wer darauf wettet, sollte es besser gleich mit echtem Glücksspiel in Las Vegas versuchen!

 "Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?""Wie kann ein 2D-Spiel drei Milliarden US-Dollar wert sein?" 

eye home zur Startseite
MarekP. 10. Mär 2008

Test (Bild ist nicht persönlich gemeint ;-) ) http://www.latecladeescape.com/w0/images...

Go`lemo 07. Mär 2008

Oida ! RunningTux makes my day ! Das freitägliche Kommentarmonster ;)

punkt 06. Mär 2008

Stimmt schon. Je nach Genre kann es schonmal ne 2D Engine sein, aber manche Genre...

Sora_ 06. Mär 2008

Hab ich auch schon gelesen. Trotzdem seltsam daß es so lang dauert... Andererseits...wär...

pocremer 06. Mär 2008

Lohnt sich das? Ist das gut?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. CEMA AG, verschiedene Standorte
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    ManMashine | 07:03

  2. Re: Markt/Individuum vs. Natur

    techster | 06:54

  3. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:53

  4. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  5. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel