Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Sicherheitsprodukte von G Data für den Firmeneinsatz

Remote-Wartung über Webinterface

Auf der CeBIT 2008 zeigt G Data aktualisierte Sicherheitsprodukte für den Unternehmenseinsatz. Als Neuerung wird ein Virenscanner für Linux-Clients mitgeliefert, so dass nicht mehr nur Windows-Clients unterstützt werden. Alle neuen Funktionen stehen für die vier Business-Lösungen von G Data bereit.

Die neue Version 9.0 bietet mit einer DoubleScan-Engine eine gründlichere und schnellere Erkennung von Schadsoftware, verspricht G Data. Die Serversoftware liefert als Neuerung Kaskadierung sowie Ausfallschutz und ältere Signaturbestände können bei Bedarf restauriert werden. Als Samba-Plug-In wird ein Linux-Client des Virenscanners mitgeliefert, um die Software außer auf Windows-Systemen auch auf Linux-Systemen zu nutzen. Per Webinterface stehen außerdem Remote-Administrationsfunktionen bereit.

Anzeige

Die vier Lösungen AntiVirus Business, AntiVirus Enterprise, ClientSecurity Business sowie ClientSecurity Enterprise sollen in der Version 9.0 im April 2008 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CG Gruppe Aktiengesellschaft, Berlin
  2. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. Robert Bosch GmbH, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Warum nur Full HD?

    Subotai | 21:07

  2. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    Lord Gamma | 21:06

  3. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    TodesBrote | 21:05

  4. Re: Klassische Autos - Eine Marktlücke

    whitbread | 21:04

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    nille02 | 20:58


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel