Abo
  • Services:

Yahoo Go 3.0 in Deutsch angekündigt

Yahoo onePlace zur Verwaltung von Videos, News-Feeds und Websites

Yahoo hat auf der CeBIT 2008 die Verfügbarkeit der Handy-Software Yahoo Go 3.0 in deutscher Version angekündigt. Allerdings wird das Produkt weiter im Beta-Stadium sein und die Nutzer müssen sich noch bis Ende März 2008 gedulden, bis das Produkt verfügbar ist. Zudem wurde Yahoo onePlace vorgestellt: ein Dienst, über den sich verschiedene Inhalte verwalten lassen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo Go 3.0 dient dazu, direkt auf die Yahoo-Suche zugreifen zu können. Mit der neuen Version wurde die Bedienung überarbeitet und eine vollständig personalisierbare Startseite soll die Nutzung weiter vereinfachen. Darüber lassen sich auch Mobile Widgets einbinden. Eine eingedeutschte Beta-Version wird für Ende März 2008 erwartet. Das fertige Produkt soll im zweiten Quartal 2008 auf den Markt kommen.

Yahoo onePlace ist eine Art personalisierte Homepage für das Mobiltelefon, in der Nutzer ihre Lesezeichen, Webseiten und News-Feeds verwalten können. Dabei verspricht Yahoo, dass sich darüber Themengebiete in Kategorien sammeln lassen, Inhalte werden aktiv aktualisiert. Zudem ist in onePlace ein Feed-Reader integriert. Yahoo onePlace soll im zweiten Quartal 2008 auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. 8,49€
  3. 14,99€
  4. 1,29€

blah 04. Mär 2008

Vielleicht sollte die Bundesregierung bei eBay mal anfragen was die noch für Skype...

d-d-d 04. Mär 2008

Ach, im Deutschunterricht angekündigt? Nett ... und ich dachte, das gäb's jetzt *auf...

tunnelblick 04. Mär 2008

Wo ist da jetzt der Inhalt dieser "News"? Das klingt alles nach _Null_ Inhalt. Passt sich...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /