Abo
  • Services:

Yahoo Go 3.0 in Deutsch angekündigt

Yahoo onePlace zur Verwaltung von Videos, News-Feeds und Websites

Yahoo hat auf der CeBIT 2008 die Verfügbarkeit der Handy-Software Yahoo Go 3.0 in deutscher Version angekündigt. Allerdings wird das Produkt weiter im Beta-Stadium sein und die Nutzer müssen sich noch bis Ende März 2008 gedulden, bis das Produkt verfügbar ist. Zudem wurde Yahoo onePlace vorgestellt: ein Dienst, über den sich verschiedene Inhalte verwalten lassen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo Go 3.0 dient dazu, direkt auf die Yahoo-Suche zugreifen zu können. Mit der neuen Version wurde die Bedienung überarbeitet und eine vollständig personalisierbare Startseite soll die Nutzung weiter vereinfachen. Darüber lassen sich auch Mobile Widgets einbinden. Eine eingedeutschte Beta-Version wird für Ende März 2008 erwartet. Das fertige Produkt soll im zweiten Quartal 2008 auf den Markt kommen.

Yahoo onePlace ist eine Art personalisierte Homepage für das Mobiltelefon, in der Nutzer ihre Lesezeichen, Webseiten und News-Feeds verwalten können. Dabei verspricht Yahoo, dass sich darüber Themengebiete in Kategorien sammeln lassen, Inhalte werden aktiv aktualisiert. Zudem ist in onePlace ein Feed-Reader integriert. Yahoo onePlace soll im zweiten Quartal 2008 auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 24,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. (-82%) 4,44€
  4. (-80%) 5,99€

blah 04. Mär 2008

Vielleicht sollte die Bundesregierung bei eBay mal anfragen was die noch für Skype...

d-d-d 04. Mär 2008

Ach, im Deutschunterricht angekündigt? Nett ... und ich dachte, das gäb's jetzt *auf...

tunnelblick 04. Mär 2008

Wo ist da jetzt der Inhalt dieser "News"? Das klingt alles nach _Null_ Inhalt. Passt sich...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /