Abo
  • Services:

Toshiba: Preisgünstige 17-Zoll-Notebooks mit 2 Festplatten

Mit AMD- und Intel-Prozessoren erhältlich

Toshiba hat auf der CeBIT 2008 zwei neue Notebookserien vorgestellt, die beide auf 17 Zoll große Displays (1.440 x 900 Pixel) zurückgreifen können. Während die Serie Satellite P300D mit AMDs Turion 64 X2 TL-64 ausgerüstet wurde, kommt bei der Serie Satellite P300 Intels Core 2 Duo zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anschlüsse bestehen aus einem VGA- und einem S-Video-Ausgang, vier USB-Anschlüssen, FireWire400, analogen Tonein- und -ausgängen und einem digitalen S/PDIF-Ausgang. Außerdem ist ein ExpressCard-Steckplatz sowie ein 5-in-1-Kartenleser integriert.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin

Den Satellite P300D-11D für 1.099,- Euro gibt es mit AMDs 64 X2 TL-64 mit 2,2 GHz, einer ATI Mobility Radeon HD3650 mit 512 MByte RAM sowie 2 GByte Hauptspeicher und zwei Festplatten mit 250 GByte Kapazität sowie einem DL-DVD-Supermulti-Laufwerk. Dazu kommen WLAN nach IEEE 802.11b/g und Bluetooth, FastEthernet, ein Modem sowie eine 1,3-Megapixel-Kamera im Gehäuserahmen mit Gesichtserkennung.

Der mit knapp 900,- Euro etwas günstigere Satellite P300D-11E kommt mit AMDs Turion 64 X2 TL-60 und 2 GByte RAM sowie zwei 160 GByte fassenden Festplatten sowie ATIs Mobility Radeon HD 3470 mit 128 MByte RAM daher.

Das Notebook mit dem Intel-Prozessor nennt Toshiba Satellite P300-11B. Es kostet rund 1.000,- Euro und wird mit dem Core 2 Duo T5550 ausgerüstet. Dazu kommen 2 GByte RAM, zwei 160 GByte große Festplatten und ATIs Mobility Radeon HD 3470 mit 256 MByte RAM und anstelle des langsamen WLANs ein Modul mit IEEE 802.11a/g/n-Draft sowie ein HDMI-Anschluss.

Die Geräte messen 398 x 286,5 x 33,5 bzw. 38,5 mm und wiegen rund 3,17 kg. Akkulaufzeiten wurden nicht genannt. Die Notebooks werden mit Microsofts Vista Home Premium ausgeliefert und sollen ab Anfang April 2008 in den Handel gelangen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,99€
  3. 4,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

c&c 05. Mär 2008

Wenn der Post für dich so sinnfrei war, warum antwortest du dann? ;)

Snownose 05. Mär 2008

Die Anmerkung mit den Spielen lasse ich gelten ! Wobei auf meinem XPS M1710 Spiele mit...

zeromancer1972 05. Mär 2008

Mein X200-21U hat auch kein RAID - aber es ist schick, wenn man auf die externe HD...

Hedwig Courths... 04. Mär 2008

Zur Cebit eine Meldung zu "neuen" Laptops mit Core 2 Duo T5550? Peinlich.


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /