Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Werbung in Spielen

Technik, Trends, Datenschutz: Gespräch mit dem Buchautor Christian Gaca

Viele Spieler hassen sie, andere finden sie ganz einfach realistisch: Werbung in Spielen - so genanntes In-Game-Advertising - ist derzeit eines der Topthemen der Spielebranche. Golem.de hat sich mit dem Berliner Journalisten und Buchautor Christian Gaca unterhalten. Vor Kurzem ist sein Buch "Markenmanagement in Video- und Computerspielen" erschienen, das sich aus Entwickler- und Publishersicht mit der Werbung im Computerspiel beschäftigt.

Christian Gaca
Christian Gaca
Golem.de: In-Game-Advertising gilt als wichtige neue Einnahmequelle für die Spielebranche. Als aktiver Spieler sehe ich davon jedoch recht wenig. Wann geht es denn richtig los?

Anzeige

Christian Gaca: Kommt drauf an, was man unter "richtig losgehen" versteht. Eine mit Werbung völlig zugekleisterte Spielwelt wird es hoffentlich höchstens in Ausnahmefällen geben - gibt's schließlich im echten Leben auch selten. Wie viel Werbung ein Spieler sieht, hängt stark von seinem bevorzugten Genre ab. In Sport-, Fun-Sport- und Rennspielen ist es mittlerweile eher die Regel. In Shootern taucht es häufig auf. In Fantasy-Rollenspielen eher wenig.

Golem.de: Welche Unternehmen sind besonders aktiv beim In-Game-Advertising?

Christian Gaca: Es gibt drei wesentliche Gruppen: Entwickler und Publisher von Games, weil sie die Werbung als zusätzliche Erlösquelle entdeckt haben oder zunehmend entdecken. Besonders die Marktführer wie EA, Ubisoft und Activision sowie die Konsolenhersteller forcieren das Geschäft beständig. Dann gibt es Agenturen wie Massive Inc., ein Microsoft-Ableger, oder IGA Worldwide, die Titel komplett oder teilweise vermarkten und sukzessive ihre Portfolios ausweiten. Aber auch kleinere Unternehmen wie Game Ad Net vermarkten im Auftrag von Publishern erfolgreich einzelne Produkte. Diese Agenturen bieten den gesamten technischen Umsetzungsprozess an, von der Werbemittelgestaltung und deren Anpassung über die Beratung, welche Titel überhaupt für einen bestimmten Markenartikler geeignet sind, bis hin zur Auswertung des Erfolgs. Wobei gerade diese Agenturen immer wieder nur befangen agieren können, da sie ja stets ihr eigenes Portfolio verkaufen wollen. Hier kommt die dritte Gruppe ins Spiel: Media- und Interactive-Agenturen sowie externe Consultants. Die machen klassisches Beratungsgeschäft und helfen den Markenartiklern an allen Prozesspunkten dabei, ihre Produkte im optimal passenden Spiel zu präsentieren.

Interview: Werbung in Spielen 

eye home zur Startseite
SirFartALot 18. Mär 2008

Aber sowas von /signed!

WIEentscheidet 17. Mär 2008

Tja, das WIE ist da eben entscheidend. Dezente Werbung lass ich mir da noch gefallen...

dolphin 17. Mär 2008

and thanks for all the fish http://hitchhikers.movies.go.com/games/dolphin.html

Rammgeraeusch 17. Mär 2008

Leicht OT, aber ich finde da die Werbung von Renault ziemlich erfrischend, wo man mal...

robinx 17. Mär 2008

Jetzt müßte die Werbung nur auf die Selben server auf denen auch gespielt wird und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Magdeburg
  4. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  2. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden

  3. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  4. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  5. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  6. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  7. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  8. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  9. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  10. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Und ich bin dabei!

    Stoker | 07:22

  2. Typisch deutsch

    Yian | 07:12

  3. Re: Kfz-Steuer

    AllDayPiano | 07:11

  4. Re: Ewig-gestrige Taddergreise in...

    AllDayPiano | 07:09

  5. Re: Egal wo, Softwareschalter sind die Pixel der...

    DY | 07:00


  1. 07:33

  2. 07:18

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 17:21

  6. 15:57

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel