Abo
  • Services:
Anzeige

Neue AVM-Hardware für 802.11n-Funkvernetzung

WLAN-DSL-Router, IPTV-Box und WLAN-Repeater mit Audio

AVM erweitert mit einem neuen WLAN-Router, einem WLAN-Repeater und einer Set-Top-Box für IPTV- und Multimedia-Wiedergabe sein Angebot rund um den Funkstandard IEEE 802.11n mit bis zu 300 MBit/s. Anlässlich der CeBIT 2008 zeigte sich AVM-Geschäftsführer Johannes Nill zudem stolz, dass das Berliner Unternehmen im Jahr 2007 rund 5 Millionen Geräte (2006: 3 Millionen Geräte) ausgeliefert hat und damit weiterhin Marktführer in Europa ist.

AVMs erweitertes WLAN-N-Portfolio
AVMs erweitertes WLAN-N-Portfolio
AVMs neue FRITZ!-Produkte ermöglichen - wie die bereits erhältliche FRITZ!Box Fon WLAN 7270 und der WLAN-USB-Stick "FRITZ!WLAN USB Stick N" - WLAN-N-Verbindungen nicht nur im überfrachteten 2,4-GHz-, sondern auch im noch selten genutzten 5-GHz-Bereich, in dem 10 der insgesamt 19 Funkkanäle im 300-MBit/s-Einsatz überlappungsfrei genutzt werden können. Auf der CeBIT 2008 wurde AVMs N-Produktfamilie um den WLAN-DSL-Router "FRITZ!Box WLAN 3270", die Set-Top-Box "FRITZ! Media 8160" und den WLAN-Repeater sowie Audio-Transmitter "FRITZ!WLAN Repeater N/G" erweitert.

Anzeige

Die FRITZ!Box WLAN 3270 ist ein auch 802.11a/b/g-fähiger WLAN-N-Router mit integriertem DSL-Modem, 4fach-Fast-Ethernet-Switch, VPN-Unterstützung und USB-2.0-Schnittstelle für den Anschluss von Drucker oder Festplatte. Von Letzterer kann die neue FRITZ!Box - die im Vergleich mit dem Top-Modell 7270 ohne Telefonie- und VoIP-Funktionen daherkommt - als Medienserver etwa Musik im heimischen Netzwerk bereitstellen.

AVM FRITZ!Box Fon WLAN 3270
AVM FRITZ!Box Fon WLAN 3270
Zudem unterstützt die neue FRITZ!Box die üblichen AVM-Features wie Kindersicherung, WLAN-Nachtschaltung, die automatische Wahl weniger belegter WLAN-Kanäle und soll zudem wenig Strom verbrauchen, indem nicht gebrauchte Komponenten bzw. Schnittstellen abgeschaltet werden. Erhältlich sein soll die FRITZ!Box WLAN 3270 voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2008 für 169,- Euro.

Passend zur 3270er und 7270er bietet AVM seit Januar 2008 den WLAN-Adapter FRITZ!WLAN USB Stick N für 802.11a/b/g/n an, der allerdings keine Ad-hoc-Verbindungen zwischen Computern, sondern nur noch den Infrastrukturmodus unterstützt. Dafür lässt er sich wie seine noch nicht WLAN-N-fähigen Vorgänger durch Anstecken an den USB-Port der AVM-Router automatisch konfigurieren und erspart dem Nutzer so die manuelle Konfiguration am PC oder Notebook.

Neue AVM-Hardware für 802.11n-Funkvernetzung 

eye home zur Startseite
mb 09. Mär 2008

Zum aktuellen Zeitpunkt ist es wohl absolut praxisfern ein Wlan-AP (nicht Endgerät...

ln 05. Mär 2008

Waaaaahnsinn! Danke!

Süden 05. Mär 2008

Viele vergessen, dass ein kompromittierter Rechner im LAN andere LAN Rechner angreifen...

Süden 04. Mär 2008

Yes, der Meinung schliesse ich mich an. Die Optik ist zweitrangig. Und so schlecht finde...

w_ing 04. Mär 2008

... Details habe ich hier schon geschrieben: https://forum.golem.de/read.php?23561,1240284...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München
  3. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  4. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  2. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  3. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  4. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  5. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  6. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  7. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  8. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  9. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  10. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: WARNING Unterwanderung

    Clown | 11:41

  2. WARNING Unterwanderung

    ZenLotesu | 11:38

  3. WARNING Unterwanderung

    ZenLotesu | 11:37

  4. da sind dann aber viele vorgerenderte Sachen auf...

    DY | 11:34

  5. Patrouillerende Drohnen mit Solarzellen

    DY | 11:33


  1. 11:48

  2. 11:20

  3. 10:45

  4. 10:25

  5. 09:46

  6. 09:23

  7. 07:56

  8. 07:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel