Abo
  • Services:

Neue AVM-Hardware für 802.11n-Funkvernetzung

FRITZ!Media 8160
FRITZ!Media 8160
Mit der FRITZ! Media 8160 will AVM im Laufe des Jahres 2008 eine WLAN-N- sowie Ethernet-bestückte Set-Top-Box auch für hochauflösendes IPTV auf den Markt bringen. Zu möglichen Partnern wurde allerdings auf der CeBIT noch nichts verraten. AVMs Media 8160 gibt Video und Audio digital über HDMI 1.3 aus, Audio kann zudem auch über eine optische SPDIF-Schnittstelle bereitgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Die Wiedergabe von Bild- und Videomaterial erfolgt mit HDTV-Auflösungen mit 720p oder 1080i. IPTV- und Video-on-Demand-Anbieter können ihre Dienste auf dem Gerät mit eigener webbasierter Bedienoberfläche darstellen. Endanwender sollen zudem eigene Filme, Fotos und Musik von UPnP-Servern oder einen Windows-PC mit Windows Media Player 11 mit der Set-Top-Box abrufen können.

FRITZ!WLAN Repeater N/G
FRITZ!WLAN Repeater N/G
Zu guter Letzt stellte AVM im Rahmen seiner CeBIT-Pressekonferenz auch noch den WLAN-Repeater N/G mit Audio-Zusatzfunktion vor. Mit diesem lässt sich die Funkabdeckung des eigenen WLAN-Netzes (802.11g/n) verbessern, was mit einer höheren Datenrate abseits vom eigentlichen WLAN-Router einhergehen soll. Die verschlüsselte Verbindung zum Router soll sich AVM zufolge leicht aufbauen lassen: Repeater in die Steckdose stecken, Display berühren zum Verbindungsaufbau und diesen am Router bestätigen. Zwar handelt es sich um einen Dual-Band-Repeater, doch es ist nur entweder der Betrieb im 2,4- oder 5-GHz-Frequenzband möglich, nicht beides auf einmal.

Der WLAN-Repeater N/G dient nicht nur zum Vergrößern der Reichweite, sondern verfügt auch über einen digitalen Audioausgang und einen UKW-Sender (FM-Transmitter). Damit lassen sich Audiostreams vom FRITZ! Mini über WLAN zum Repeater senden und dort über ein angeschlossenes Soundsystem oder über ein in der Nähe stehendes Radio wiedergeben. Die Auslieferung des FRITZ!WLAN Repeater N/G soll im Laufe des 3. Quartals 2008 für 89,- Euro starten.

Auch für bestehende Kunden hat AVM eine Ankündigung parat: Nach der CeBIT soll eine neue Firmware die FRITZ!Box Fon 7270 bei der DECT-Unterstützung um den neuen Standard CAT-iq (Cordless Advanced Technology - internet and quality) erweitern. CAT-iq-fähige Geräte sollen eine höhere Kompatibilität als bisherige DECT-Geräte aufweisen und vor allem neue Anwendungen wie Internetradio oder RSS-Feeds auf Schnurlos-Telefone bringen. Kompatible Telefone sollen in Verbindung mit dem AVM-Produkt nach Einspielen der angekündigten, wie bei AVM gewohnt kostenlos angebotenen Firmware in vollem Umfang eingesetzt werden können. Ebenfalls neu ist dann die Funktion des DECT-Monitors - als Teil der FRITZ!Box-Bedienoberfläche soll er Auskunft über angemeldete DECT- und CAT-iq-Handgeräte, die Verbindungsqualität und Codecs geben.

 Neue AVM-Hardware für 802.11n-Funkvernetzung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. (-82%) 8,88€

mb 09. Mär 2008

Zum aktuellen Zeitpunkt ist es wohl absolut praxisfern ein Wlan-AP (nicht Endgerät...

ln 05. Mär 2008

Waaaaahnsinn! Danke!

Süden 05. Mär 2008

Viele vergessen, dass ein kompromittierter Rechner im LAN andere LAN Rechner angreifen...

Süden 04. Mär 2008

Yes, der Meinung schliesse ich mich an. Die Optik ist zweitrangig. Und so schlecht finde...

w_ing 04. Mär 2008

... Details habe ich hier schon geschrieben: https://forum.golem.de/read.php?23561,1240284...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /