Abo
  • Services:
Anzeige

Robuster Tablet-PC von Motion Computing

Slate Tablet PC F5 mit Core Solo wiegt 1,5 kg

Motion Computing stellt zur CeBIT 2008 seinen Tablet-PC Motion F5 vor. Der mobile Computer in robustem Design ist besonders für den Arbeitseinsatz außerhalb des Büros konzipiert und bietet Schutz gegen Stöße, Staub und Spritzwasser.

Motion F5
Motion F5
Der "Slate Tablet PC F5" von Motion Computing steckt in einem Magnesiumgehäuse mit Tragegriff, dessen obere Abdeckung aus chemisch beständigem Kunstharz besteht. Die Bodenplatte ist aus chemisch beständigem Kunstharz mit Elastomer-Beschichtung. Eine IP54-Klassifizierung soll für Schutz vor Staub und Feuchtigkeit sorgen.

Anzeige

Insgesamt bringt der Rechner 1,5 kg auf die Waage und ist mit einem 10,4 Zoll großen LCD bestückt, das eine XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) erreicht. Daten können mit einem Digitizer Pen direkt in Formulare eintragen werden.

Motion F5
Motion F5
Im Inneren werkelt der Core-Solo-Prozessor U1400 (2 MByte L2-Cache, 1,20 GHz, 533 MHz FSB) zusammen Centrino-Komponenten wie dem Chipsatz 945GM mit integrierter Grafik. WLAN wird nach 802.11a/b/g unterstützt und auch Bluetooth und eine UMTS-Karte mit HSDPA für bis zu 3,6 MByte/s im Downstream ist integriert. Wahlweise wird zudem eine 1,8-Zoll-Festplatte oder eine Solid Stat Disk (SSD) eingebaut.

Zudem ist eine 2.0-Megapixel-Kamera sowie RFID- und Barcode-Scanner integriert, z.B. für die Optimierung von Arbeitsabläufen und eine einfache Erfassung des Warenbestands. Als Betriebssystem kommt Windows XP Tablet PC Edition oder Windows Vista Business zum Einsatz. Optional gibt es eine Docking-Station.

Der Motion F5 soll ab März 2008 zu haben sein, der Preis variiert je nach Ausstattung zwischen 1.800,- und 2.700,- Euro.


eye home zur Startseite
Rumpelstilzchen 05. Mär 2008

Wenn Du magst, lese ich ihn Dir vor.

Mariusz Kreft 04. Mär 2008

Ich habe einen vier Jahre alten TC1100 von HP. Die technischen Daten unterscheiden sich...

plastefuchs 04. Mär 2008

lol hatte die serie nie gesehn, aber genu an _den_ schauspieler (Abraham Benrubi) musste...

Mister Big 04. Mär 2008

Wieso kann man damit schlecht angeben? Damit bist du garantiert der Coolste in der...

blablablubb 04. Mär 2008

nur solche schwachsinnigen Betrübssystemzustände aus Redmond im Angebot - was soll das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01

  2. Re: Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    486dx4-160 | 01:27

  3. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    486dx4-160 | 01:21

  4. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    bombinho | 01:02

  5. Re: Cool

    ML82 | 00:51


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel