Abo
  • Services:

Berg und Tal: Navigon bietet Höhenlinien-Panorama in 3D

Navigon 2110
Navigon 2110
Auch für die Einsteigerrubrik hat Navigon eine Neuvorstellung parat: Das 2100/ 2110 max ist die Weiterentwicklung von 2100 /2110. Statt 3,5-Zoll-Display kommt die max-Version mit 4,3-Zoll-Breitbilddisplay. Die Software, die hier aufgespielt wurde, läuft auch auf dem 8110. Bei der Adresseingabe beispielsweise werden nun die Buchstaben ausgeblendet, die für den Begriff nicht mehr in Frage kommen. Außerdem hat Navigon seine fototrealistische Bilddatenbank erweitert: Bislang wurden nur die Namen der Autobahnabfahrten, wie auf den Schildern notiert, angezeigt. Nun sind noch die Schilder der Autobahnausfahrten hinzugekommen. Der Nutzer kann sich hier zusätzlich orientieren, da er das Bild auf dem Navigationsgerät mit dem tatsächlichen Schild vergleichen kann und sieht.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. Techtronic Industries ELC GmbH, Winnenden

Im Rahmen eines Updates kann der Nutzer die Text-to-Speech-Funktion, die Straßennamen vorliest, ab Mitte April 2008 optional für 19,95 Euro online hinzukaufen.

Navigon 2110
Navigon 2110
Das Navigon 2100 max kommt mit Karte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und soll 229,- Euro kosten, das 2110 max mit Europakarten wird für 259,- Euro über die Ladentheke gehen. Beide Geräte sollen ab April 2008 verfügbar sein.

Da Kartendaten relativ schnell veralten und sich laut Navigon 15 Prozent der Daten, die für die Navigationsanweisungen relevant sind, pro Jahr ändern, will Navigon mit Fresh Maps eine Art Karten-Update-Abo als weiteren Service anbieten. Für eine Einmalzahlung von 99,- Euro soll der Kunde sich 24 Monate lang jedes Quartal den neun Kartensatz auf sein Navigationsgerät spielen können. Ein einmaliges Karten-Update kostet weiterhin 59,- Euro.

Im Navigon 8110 ist Navigon Fresh Maps bereits inbegriffen, für bereits gekaufte Modelle wie das Navigon 2100, 5100, 7100 zahlt der Kunde 99,- Euro. Für das Navigon 2110 max und das 2100 max kann Fresh Maps binnen 30 Tagen nach Kauf für 19,95 Euro abonniert werden.

 Berg und Tal: Navigon bietet Höhenlinien-Panorama in 3D
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. (Prime Video)

Anepopande 04. Mär 2008

Gefällt mir auch sehr gut, das hol ich mir! Ich finde die NAVIGON Software optisch am...

ztor 04. Mär 2008

Gibt die neuen Navigonversionen eigentlich auch für PDAs oder wird das nur noch für PNAs...

wenigtelefonierer 04. Mär 2008

Besser nicht mit Steinen werfen. Auch Du bist vor Fehlern nicht gefeit. (siehe Duden...

Philly 04. Mär 2008

Aktuell bieten wir unsere Navigationssoftware nur für mobile Endgeräte an. Dies sind...

Replay 04. Mär 2008

Das Breitbildformat mag ja für die Glotze gut sein, aber für Navis ist es völlig...


Folgen Sie uns
       


BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt

Wir fahren in BMWs neuen Hybrid-Sportwagen durch und um München.

BMW i8 Roadster und Coupe - Testfahrt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /