Abo
  • Services:

Google Gears wird mobil

Offline-Framework zunächst nur für Windows Mobile

Mit Google Gears lassen sich Webapplikationen "offline-fähig" machen, so dass sie auch ohne Internetverbindung genutzt werden können. Nun bietet Google die Software auch für Smartphones an, so dass komplexe Webapplikationen ohne Unterbrechung auf dem Mobiltelefon genutzt werden können, wenn die Verbindung ins Netz einmal abreißt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Google Gears for mobile" steht zunächst für den Internet Explorer Mobile auf Windows Mobile 5 und 6 bereit. Erste Applikationen auf Basis des Offline-Frameworks sind bereits in der Entwicklung und können getestet werden, z.B. Zoho Mobile und Buxfer Mobile.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. ORSAY GmbH, Willstätt

Sobald Google Gears in die entsprechenden Webapplikationen integriert ist, können diese mit sämtlichen Daten auch offline genutzt werden. Sobald der Nutzer bei der ersten Nutzung dieser mobilen Webapplikationen offline geht, wird er gefragt, ob Google Gears for mobile installiert werden soll. Sobald dies geschehen ist, können die Applikationen offline genutzt werden.

Informationen für Entwickler mobiler Webapplikationen bietet Google unter code.google.com an. Die Unterstützung anderer mobiler Betriebssysteme soll demnächst folgen und auch Googles Handyplattform Android wird Google Gears for mobile mitbringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,69€
  2. (-76%) 11,99€
  3. (-71%) 11,49€
  4. 59,99€ - Release 14.09.

DR.MABUSE 04. Mär 2008

genau, den rest müssen die entwickler der webapp machen (z.B. GoogleReader, den man dann...

Yeeeeeeeeha 04. Mär 2008

Dann nutz halt was anderes, Google ist schließlich nicht das Finanzamt, wo du hin MUSST...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /