• IT-Karriere:
  • Services:

FlashBack - automatische Back-ups auf SD-Karten

ExpressCard-Adapter von SanDisk soll Back-ups vereinfachen

Mit FlashBack stellt SanDisk auf der CeBIT einen Back-up-Adapter auf Basis von SD-Speicherkarten vor. FlashBack wird in einen ExpressCard-Slot gesteckt und erstellt dann automatische Back-ups auf SD- und SDHC-Speicherkarten.

Artikel veröffentlicht am ,

FlashBack
FlashBack
FlashBack soll das Erstellen von Back-ups automatisieren und den Nutzer so entlasten. Dazu trägt laut SanDisk auch bei, dass der Adapter komplett im ExpressCard-Slot verschwindet, wo er dauerhaft verbleiben kann.

Stellenmarkt
  1. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden

Geliefert wird FlashBack dazu mit einer Windows-Software, die für die automatischen Back-ups einmal festgelegter Dateien und Ordner sorgt, wann immer sich eine der entsprechenden Dateien ändert. Die gesicherten Daten werden dabei auch verschlüsselt. Zudem gibt es die Möglichkeit, Daten online zu sichern.

SanDisks FlashBack-Adapter soll im zweiten Quartal 2008 für 29,99 US-Dollar auf den Markt kommen, ohne Speicherkarte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)

kendon 04. Mär 2008

damit wirst du aber vom expresscard-einschub-hersteller auf das format festgelegt. und...

4dummies 04. Mär 2008

Ist ja auch nicht für die Experten gedacht, die Linux auf dem Laptop laufen lassen...

Flying Circus 04. Mär 2008

Nein, aber es wäre bei den gängigen Speicherkarten auch keine geile Idee. "billig" war...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /