Abo
  • Services:
Anzeige

BMW mit Internetanschluss

ConnectedDrive bringt das WWW aufs Fahrzeugdisplay

BMW zeigt auf der CeBIT einen uneingeschränkten Internetzugang über das Fahrzeugdisplay. Fahrer und Mitreisende sollen über das BMW ConnectedDrive unterwegs im Internet surfen können.

Webseiten lassen sich über die Eingabe einer URL mit dem Bediensystem iDrive oder über eine personalisierte Favoritenliste aufrufen und werden auf dem zentralen Display in der Armaturentafel dargestellt. Bislang bot BMW nur einen sehr eingeschränkten Internetzugang im Auto an. Das Surfen im Auto soll bei BMW mit dem ConnectedDrive noch 2008 als Sonderausstattung ab Werk in Serienmodellen von BMW verfügbar sein. Die in Hannover präsentierte Variante stellt einen seriennahen Prototypen dar.

Anzeige

Internet im BMW
Internet im BMW
Allerdings ist die Darstellung von Internetseiten auf dem Display aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug möglich. Analog zur Konfiguration der für Fahrzeuge mit BMW iDrive optional verfügbaren TV- bzw. DVD-Funktion erlischt auch die Anzeige der Internetseiten, sobald das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 5 km/h überschreitet. Für Fahrzeuge, die mit einem optionalen DVD-System im Fond ausgestattet sind, ist eine Ergänzung um die Internetfunktion denkbar, bei der das Internetsurfen auch während der Fahrt mit einer Fahrzeuggeschwindigkeit größer als 5 km/h möglich ist. Konkrete Pläne dazu gab BMW aber noch nicht bekannt.

Bei der Internetnutzung übernimmt BMWs iDrive-Controller die Funktion einer herkömmlichen Computermaus. Durch Schieben des Controllers in unterschiedliche Richtungen lässt sich die Maus auf der im Display dargestellten Internetseite jeweils entsprechend bewegen. Der Druck auf den Controller entspricht dem Mausklick am PC und dient zur Auswahl von Links oder Menüpunkten. Mit Drehbewegungen am Controller kann gescrollt werden.

Auf dem Display können Internetseiten in hoher Auflösung dargestellt werden - welche das ist, verriet BMW nicht. Eine Zusatzfunktion ermöglicht eine Vergrößerung von Bildschirmausschnitten um den Faktor 1,5 oder 2.

Bei der Datenübertragung verzichtet BMW allerdings auf eine UMTS-Unterstützung und setzt auf EDGE. Damit sich auch größere Websites in akzeptabler Zeit anzeigen lassen, setzt BMW zudem einen zwischengeschalteten Server ein, der das Datenvolumen verringern soll. Auch das Versenden und Empfangen von E-Mails im Fahrzeug wird möglich.

Preise für die neue "Sonderausstattung" verriet BMW noch nicht.


eye home zur Startseite
JM 05. Mär 2008

Jetzt ignorieren BMW-Fahrer nicht nur das Gucken und Blinken, sondern auch noch das...

score365 04. Mär 2008

Habe ich. Geht natürlich nur, wenn ich stehe. Dann wird mein Eee ausgepackt (Linux...

Blackbox 04. Mär 2008

was willste im Internet wenn du nicht weisst wo du was findest? omg google ist nunmal das...

GEZMitarbeiter 04. Mär 2008

Hier eröffnet sich gerade wieder ein neues Einsatzgebiet für uns. Ich habe soeben einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    bynemesis | 18.08. 23:59

  2. Re: Stanford und TUM Paper

    ad (Golem.de) | 18.08. 23:58

  3. Und warum ist das "lästig"?

    barforbarfoo | 18.08. 23:57

  4. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Topf | 18.08. 23:54

  5. Re: Umweltschützer kritisieren...

    Dr.Jean | 18.08. 23:47


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel