Externe HDTV-Tuner mit CI-Slot auch von TechniSat

SkyStar USB 2 HD CI und die CableStar USB 2 HD CI kommen im März 2008

Auch TechniSat bietet nun an die USB-Schnittstelle anzuschließende HDTV-fähige Satelliten- und Kabel-Fernsehtuner, die mit CI-Slot (Common Interface) ausgestattet sind und sich damit für den Pay-TV-Empfang eignen. Ähnliche Produkte liefern die Konkurrenten Hauppauge und TerraTec bereits seit einigen Monaten aus.

Artikel veröffentlicht am ,

SkyStar USB 2 HD CI
SkyStar USB 2 HD CI
Auf der CeBIT 2008 stellt TechniSat in Halle 25 am Stand Nr. D-15 seine neuen USB-HDTV-Tuner "SkyStar USB 2 HD CI" und "CableStar USB 2 HD CI" das erste Mal vor. Ersterer ermöglicht den Empfang von digitalem Satelliten-, Letzterer den von Kabelfernsehen. Beide warten - wie es die Produktnamen schon andeuten - mit einem Common-Interface-Slot (CI) für den Empfang von verschlüsselten Pay-TV-Programmen auf.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
Detailsuche

Wie auch bei den anderen PC-Produkten von TechniSat liegen dem SkyStar USB 2 HD CI bzw. CableStar USB 2 HD CI Windows-Software mit Timeshift-Videorekorder-Funktion und für die bequeme Aufzeichnung ein kostenfreier elektronischer Programmführer (EPG) für mehrere Tage Programmvorschau bei. Auch das Bearbeiten des aufgenommenen Filmmaterials ist mit dem Softwarepaket möglich.

Der SkyStar USB 2 HD CI und der CableStar USB 2 HD CI sind laut TechniSat ab März 2008 für je 149,99 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DeeZiD 04. Mär 2008

So siehts aus, nächstes Jahr wollen zwar ARD/ZDF erstmals in HD ausstrahlen, aber 720p...

Larry123 04. Mär 2008

Unterstützung für interne Karten gibt es, zum Teil experimentell, schon. Schau mal bei...

SpirituosenVirt... 04. Mär 2008

Alter Hut! Die Vorwürfe gab's auch 2002 schon ... und da ist nichts daraus geworden...

dvb-c 04. Mär 2008

Die sollten lieber mal das Angebot für DVB-C - Tuner erweitern. Da fast jeder der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /