Abo
  • Services:
Anzeige

Asus bringt erstes Lamborghini-Smartphone

Lamborghini-Designelemente und 3-Megapixel-Kamera

Asus hat in Hannover neben einem sehr kleinen Windows-Mobile-Smartphone mit GPS-Chip auch sein erstes Lamborghini-Smartphone gezeigt. Das neue Flaggschiff nutzt typische Designelemente des Luxusautos, das 5-Wege-Steuerkreuz beispielsweise sieht aus wie das wappenförmige Logo. Insgesamt könnte man es als ein Handy zum Angeben bezeichnen, und zwar nicht nur hinsichtlich der Ausstattung, sondern auch in Bezug auf den Preis.

Lamborghini-Smartphone von Asus
Lamborghini-Smartphone von Asus
Das Lamborghini-Smartphone wartet mit einer 3-Megapixel-Kamera mit CMOS-Sensor und Autofokus auf. Das Display misst 2,8 Zoll bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln und bis zu 65.536 Farben. Der integrierte GPS-Chip sorgt dafür, dass der Nutzer mit seinem Lamborghini oder jedem anderen beliebigen Auto sowie zu Fuß den richtigen Weg findet. Welche Navigationssoftware Asus hierfür einsetzt, ließ der Hersteller offen. Das Smartphone läuft unter Windows Mobile 6. Der Hersteller setzt einen Prozessor von Texas Instruments ein, der mit 450 MHz getaktet ist. Der Speicher beläuft sich auf interne 256 MByte, die per Micro-SD-Karte erweitert werden können. Neben WLAN 802.11 b/g ist auch Bluetooth 2.0+EDR an Bord. Daten werden mit dem Quadband-Smartphone für die GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz per HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s übertragen. Daneben stehen auch EDGE und GPRS der Klasse 8 zur Verfügung.

Das 116 x 60 x 13,2 mm große und 119 Gramm schwere Mobiltelefon schafft laut Asus mit einer Akkuladung etwa 3 bis 5 Stunden Telefonat im GSM-Netz bzw. 1,5 Stunden im UMTS-Netz. Die Stand-by-Zeit soll sich auf 150 bis 200 Stunden im GSM-Netz belaufen. Zum UMTS-Netz liegen keine Angaben vor. Happig ist der Preis für dieses extrem klobig wirkende Smartphone: Das Gerät soll 1.500,- Euro kosten; ab wann es verfügbar sein wird, hat Asus noch nicht verraten.

Anzeige

Asus P320
Asus P320
Gerade winzig wirkt im Vergleich dazu das Asus P320. Es misst 99 x 55 x 13,4 mm und wiegt 105 Gramm. Es verfügt neben einem eingebauten GPS-Chip auch über einen 2,6 Zoll großen Touchscreen, die Auflösung liegt bei standardmäßigen 240 x 320 Pixeln, zur Farbtiefe machte Asus keine Angaben. Ebenfalls keine Angaben machte Asus dazu, ob und wenn ja welche Navigationssoftware standardmäßig auf dem P320 zu finden sein wird. Mit an Bord sitzt eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Das Smartphone läuft unter Windows Mobile 6.1, Daten können kabelgebunden über das langsame USB 1.1 synchronisiert werden. Außerdem soll das Gerät Push-E-Mail unterstützen. Als drahtlose Datenübertragungsmöglichkeit stehen WLAN 802.11 b und g sowie Bluetooth 2.0 + EDR zur Verfügung. Zum Prozessor hat sich Asus ausgeschwiegen. Der interne Speicher beläuft sich auf 128 MByte, die sich per Micro-SD-Karte noch erweitern lassen. Das Quadband-Smartphone funkt auf den GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz, die Datenübertragung kann per EDGE oder GPRS erfolgen. Die Gesprächszeit gibt Asus mit 4 Stunden an, zur Stand-by-Zeit schweigt sich Asus aus. Auch Preis und Verfügbarkeit stehen noch nicht fest.

Schließlich hat Asus noch das P560 präsentiert. Es ist mit 116 x 64 x 13,4 mm Größe und 120 Gramm Gewicht noch einen kleinen Tick massiger als das Lamborghini-Smartphone, die technischen Datenblätter, die auf der Messe veröffentlicht wurden, sind identisch. Damit wäre das P560 die Variante für alle, die lieber Fiat fahren. Ab wann dieses Gerät zu haben sein wird und zu welchem Preis, ist ebenfalls noch offen.


eye home zur Startseite
irgendwas 04. Mär 2008

Ist halt ein Lamborghini mit einem 2takt-Trabi-Motor drin...

joek_de 04. Mär 2008

Ähnliche Ausstattung und zusätzlich VGA Auflösung gibts von Eten mit dem X800 für 600...

adba 04. Mär 2008

Nix Text

Yeeeeeeeeha 04. Mär 2008

kt


Einfach Eee / 08. Mär 2008

Asus - mehr als der Eee PC

Handykauftipps / 04. Mär 2008

Lamborghini-Smartphone von ASUS



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Finde ich gut

    Bouncy | 22:55

  2. Re: 10-50MW

    ChMu | 22:45

  3. Re: Sinn

    superdachs | 22:44

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Clouds | 22:32

  5. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    lear | 22:15


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel