Abo
  • Services:

Adaptec stellt Raid-System für maximal 256 Festplatten vor

Maximal 200 TByte Speicherplatz

Große Datenmengen verwaltet Adaptecs neue RAID-Lösung, die bis zu 28 Ports verwaltet und durch die Kopplung mehrerer Systeme insgesamt 256 Festplatten ansteuern kann, womit insgesamt 200 TByte Speicherplatz angesprochen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Series 5 Unified Serial"-Kontroller arbeiten mit SATA-Festplatten zusammen und sind als PCIe-Karte ausgelegt. Von den 28 Ports sind 24 als externe und vier als interne ausgelegt. Der Hersteller sieht den Haupteinsatzzweck bei Webhostern, Videoüberwachung und -produktion sowie bildgebenden Verfahren in der Medizin und in der Telekommunikation.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Regensburg
  2. ITEOS, Reutlingen, Freiburg

Die Adaptec-Lösung beinhaltet Intels IOP348-I/O-Prozessor, der mit 1,2 GHz arbeitet und das Herzstück des Systems bildet. Darüber hinaus hat Adaptec mit Intel an der grundlegenden Chip-Performance seiner Serie-5-Architektur gearbeitet. Die Integration in die proprietäre Unified-Serial-Technik nahm Adaptec hingegen selbst vor.

Adaptec hat insgesamt sieben "RAID Series 5 Unified Serial"-Kontroller im Angebot, wobei das Spitzenmodell 52445 die oben erwähnen 28 Ports bietet, während die kleineren Modelle mit 20, 16 und 8 Ports auskommen müssen. Die Preise beginnen bei 650,- US-Dollar und enden bei 1.600,- US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 19,99€
  3. 13,49€
  4. 42,49€

Nameless 06. Mär 2008

Proprietärer Mist von Adaptec! Wer darauf seine vertraulichen Daten speichert ist selber...

justanotherhack 04. Mär 2008

Also wie das ablaufen soll, wie viele Raids man laufen lassen kann, wie man sich diese...

kendon 04. Mär 2008

laut http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_file_systems#Limits gibt es 16...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /