Ein letztes Mal? Firmware-Update für Toshibas HD-DVD-Player

Version 2.8 für HD-E1, HD-XE1 und HD-EP10 beseitigt Probleme

Toshiba widmet sich mit einem Firmware-Update seinen mittlerweile eingestellten HD-DVD-Player-Modellen HD-E1, HD-XE1 und HD-EP10. Es könnte das letzte Update gewesen sein, denn die Blu-ray Disc hat sich durchgesetzt, das HD-DVD-Format gilt offiziell als tot und Stück für Stück werden für die HD-DVD eigentlich geplante Filme wieder abgesagt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Firmware-Version 2.8 unterstützt nun auch HD-DVD-Scheiben mit Filmen im 50-Hz-Format. Außerdem werden Filme mit kinoüblichen 24 Bildern/s von HD-XE1- und HD-EP10-Geräten nun automatisch erkannt, was für die 1080/24p-Ausgabe über HDMI relevant ist. Weiterhin soll die Wiedergabe von Nicht-AACS-geschütztem Videomaterial ("Advanced Video Contents") von HD-DVD-R-Scheiben nun unterstützt werden, was jedoch nicht näher ausgeführt wurde. Darüber hinaus gibt es die üblichen Fehlerbeseitigungen bei der Wiedergabe bestimmter Filme sowie der HDMI/DVI-Ausgabe.

Stellenmarkt
  1. Tech Lead - Engineering Operations (m/f/x)
    finn GmbH, München
  2. IT-Support 1st/2nd Level (m/w/d)
    easyCOSMETIC Recruiting Ltd, Großbeeren
Detailsuche

Das Update kann direkt über die Ethernet-Schnittstelle der HD-DVD-Player bezogen oder mit dem PC heruntergeladen und auf CD gebrannt bestellt werden.

Keine guten Nachrichten hat Universal Pictures Germany heute verbreitet: Das Filmstudio teilte mit, dass "die HD DVD 'Abitte' sowie die HD DVD 'Elizabeth - Das goldenen Königreich' nicht erscheinen werden". Die HD-DVD-Version von "American Gangster" werde jedoch wie geplant am 27. März 2008 veröffentlicht. Ähnliche Nachrichten anderer Studios sind auch aus den USA zu vernehmen - viele bereits angekündigte HD-DVD-Filme werden nicht mehr erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

will auch haben 04. Mär 2008

Will ich auch haben, aber für den Preis gibt den Player nirgens mehr......

Vollstrecker 04. Mär 2008

zitat: "Weiterhin soll die Wiedergabe von Nicht-AACS-geschütztem Videomaterial ("Advanced...

mantisman 04. Mär 2008

Falsch! Auf Bluray Filme unter 20-30 Euro kann man jetzt Jahre lang warten. Quatsch. Für...

Konrad... 03. Mär 2008

Nützliche Tipps gibt es auf der folgenden Seite: http://www.engadget.com/2008/02/19/top...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /