Abo
  • Services:

Pidgin 2.4 tauscht Dateien mit Yahoo-Messenger

Verschiedene Fehler beseitigt

Der freie Instant Messenger Pidgin (früher Gaim) ist in der Version 2.4 erschienen und mit ihm die zugrundeliegende Libpurple sowie der Text-Client Finch. Zu den Neuerungen zählt die Möglichkeit, Offline-Nachrichten über das AIM-Netzwerk zu versenden. Zudem kommt ein neues Zeroconf-Backend zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neuen Funktionen befinden sich größtenteils in der Bibliothek Libpurple, die auch von anderen Instant-Messengern wie Adium verwendet wird. In der neuen Version 2.4 soll der Dateitransfer mit dem Yahoo-Messenger 7.0 und neuer klappen und es sollen sich Nachrichten an AIM-Kontakte senden lassen, die offline sind. Als Backend für das Zeroconf-System dient nun Avahi auf Unix-Systemen bzw. die Bonjour-Laufzeit unter Windows, da das alte System entfernt wurde.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Ferner korrigierten die Entwickler einige Fehler in der Bibliothek, unter anderem in Bezug auf den MySpace-Messaging-Dienst und vCards bei XMPP-Accounts. Im Client Pidgin soll sich nun das Eingabefeld automatisch um einige Zeilen vergrößern, wenn viel Text eingegeben wird. Der Text-Client Finch verwendet in der Kontaktliste nun Farben, um den Status zu signalisieren, und Kontakte, die sich gerade an- oder abgemeldet haben, blinken. Zusätzlich soll der Client nun wieder auf x64-Systemen laufen.

Pidgin 2.4.0 steht ab sofort zum Download im Quelltext sowie fertig kompiliert für Fedora, RHEL und Windows bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

KodierungsOpfer 04. Mär 2008

Hier wird der Bug beschrieben und auch ein GTK angegebene, mit dem es geht: http...

justanotherhack 04. Mär 2008

Das ist doch normales Verhalten. Normal drückt man ^ und dann einen Buchstaben um an...

L A U T E R 03. Mär 2008

MAAAN IST DAS L A U T HIER

Unwichtig 03. Mär 2008

Kann ich Finch als Server-Backend zu Pidgin verwenden? Ich nutze momentan centerim, da...

pm 03. Mär 2008

Dafür gibt es sicherlich Plugins.


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /