Abo
  • Services:

Online-Vorbereitung für die LPI-Prüfung

"LPI Academy" soll Lücke im deutschsprachigen Web schließen

Über die neue Webseite "LPI Academy" sollen sich Linux-Anwender auf die Prüfungen des Linux Professional Institute (LPI) vorbereiten können. Neben einer Prüfungssimulation gibt es ein Wiki. Die Nutzung ist kostenlos.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

LPI Academy soll helfen, sich auf die Zertifizierungsprüfungen des LPI vorzubereiten und bietet dafür zum einen eine Prüfungssimulation und zum anderen ein Wiki, die miteinander verbunden sind. Das Wiki soll zum Kontakt unter den Nutzern beitragen und erlaubt etwa die Diskussion der simulierten Prüfungen. Zudem finden sich im Wiki Verweise auf andere Ressourcen zu den LPI-Prüfungen sowie zu weiteren Simulationen - die jedoch nach Angaben auf der Seite alle älter sein sollen als die eigenen Fragen.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Die Firma Linup Front kümmert sich um die Weiterentwicklung der LPI Academy und finanziert die Webseite auch. Das Angebot soll eine bisher bestehende Lücke im deutschsprachigen Internet schließen, so Linup-Front-Geschäftsführer Oliver Michel. "Es gibt zwar Schulungsmaterialien zum Herunterladen, aber keine bequeme Möglichkeit für Kandidaten, ihren Stand zu überprüfen oder sich mit anderen auszutauschen", so Michel weiter.

Das LPI bietet verschiedene Zertifizierungen rund um das Betriebssystem Linux an und ist dabei distributionsunabhängig gestaltet, steht also nicht in direkter Konkurrenz zu den Zertifizirungsprogrammen der Linux-Anbieter. Mittlerweile gibt es jedoch auch einige Zusatzzertifizierungen, die speziell auf eine Distribution ausgelegt sind.

Der Pressesprecher des LPI Central Europe, Klaus Behrla, bezeichnete das Projekt als interessante Idee. Das LPI hoffe, dass sich viele Prüflinge die Seite anschauen und daran beteiligen werden.

Die LPI Academy ist auch auf der CeBIT 2008 in Hannover in Halle 5 an Stand F59/2 anzutreffen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 14,99€
  4. 6,37€

kendon 03. Mär 2008

mittlerweile auch 500 auf der hauptseite...

Bibbl 03. Mär 2008

Ah klasse, vielen Dank!


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /