Abo
  • Services:

T-Mobile steigt bei Femtocell-Anbieter Ubiquisys ein

Strategisches Investment zum Ausbau von UMTS-Netzen

Der T-Mobile Venture Fund hat sich an Ubiquisys beteiligt, einem auf 3G-Femtocells spezialisierten Unternehmen. Neben T-Mobile sind auch Google, Accel Partners, Atlas Venture und Advent Venture Partners an Ubiquisys beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

Femtocells sind UMTS-Basisstationen in der Größe eines herkömmlichen DSL-Routers, die mit dem Breitbandanschluss zu Hause verbunden sind. Damit lässt sich die UMTS-Abdeckung in Gebäuden verbessern, wobei die vorhandenen Breitbandanschlüsse verwendet werden. Netzbetreibern erlaubt dies eine effektivere Bündelung von mobilen Diensten und breitbandigen Diensten im Festnetz.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main

Die Femtocells von Ubiquisys werden gegenwärtig mit Sony Technium in Massenproduktion hergestellt. Partner von Ubiquisys wie Nokia Siemens Networks und NEC nutzen diese Geräte, um Tests bei Netzbetreibern weltweit durchzuführen, zu denen auch T-Mobile gehört. Für T-Mobile ist der Einstieg bei Ubiquisys demnach auch ein strategisches Investment.

Die kommerzielle Markteinführung der Ubiquisys-Femtocells ist für Ende 2008 geplant.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /