Abo
  • Services:
Anzeige

Java 3D unter der GPL veröffentlicht

Klassenbibliothek unter der GPLv2 mit Classpath-Klausel

Sun hat nun auch den Quelltext der Java-3D-Bibliothek als Open Source veröffentlicht. Die Kernkomponenten sind dabei unter der GPL erhältlich, die zusätzlichen Werkzeuge wurden unter die BSD-Lizenz gestellt. Aus markenrechtlichen Gründen hat Sun für die freie Version jedoch einen anderen Namen gewählt.

Zunächst wurden die Projekte "j3d-core" und "vecmath" im Quelltext veröffentlicht. Sie stehen unter der GPLv2 mit Classpath-Klausel. Die Klausel erlaubt, Software sowohl dynamisch als auch statisch gegen die Bibliotheken zu linken und eine beliebige Lizenz für das Ergebnis zu verwenden. Zusätzlich gibt es die "j3d-core-utils" unter den Bedingungen der BSD-Lizenz.

Anzeige

Die freie Java-3D-Version trägt allerdings den Namen "3D Graphics API for the Java Platform". Diese Entscheidung hat laut Sun markenrechtliche Gründe: Java 3D ist eine Marke von Sun, die geschützt werden soll. Das heißt, der Name Java 3D darf nicht von anderen verwendet werden und so dürfen auch aus den nun veröffentlichten Quellen erzeugte Binarys - egal ob modifiziert oder nicht - nicht Java 3D heißen. Aus denselben Gründen hat Sun die GPL-Version von Java unter dem Namen OpenJDK veröffentlicht und wendet diese Markenpolitik auch bei anderen Projekten an. Der Mitbegründer des Apache-Webserver-Projektes, Roy Fielding, stieg deshalb erst kürzlich aus dem OpenSolaris-Projekt aus. Dennoch soll der einzige Unterschied im Namen bestehen und so entsteht laut Sun die Java-3D-Version 1.5.2 aus den jetzt verfügbaren Quellen.

Die Klassenbibliothek Java 3D gibt Entwicklern verschiedene Möglichkeiten an die Hand, um 3D-Grafiken darzustellen und zu verändern. Sun hatte Java 3D bereits 2004 als "Community Source"-Projekt freigegeben, womit externe Programmierer schon die Möglichkeit erhielten, sich an der Entwicklung zu beteiligen.


eye home zur Startseite
GUEST 03. Mär 2008

ok das wollte ich wohl irgendwie ausdrücken *_*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  3. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  4. Town & Country Haus, Behringen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    hum4n0id3 | 06:17

  2. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ArcherV | 06:15

  3. Re: Günstiger?

    Ovaron | 06:11

  4. Re: Problem = Nutzer

    matzems | 06:08

  5. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    matzems | 06:02


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel