Abo
  • Services:

T-Mobile nimmt einige Nokia-Handys aus dem Programm

Protest gegen Nokias Online-Dienst Ovi

Nokias neue Online-Plattform Ovi schmeckt Mobilfunknetzbetreibern nicht, macht Nokia diesen mit seinen mobilen Online-Diensten doch zunehmend Konkurrenz. T-Mobile hat als Reaktion auf Ovi einige Internet-Handys von Nokia aus dem Programm genommen, berichtet die WirtschaftsWoche.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut WirtschaftsWoche will T-Mobile gegen Nokias Multimedia-Plattform Ovi vorgehen und hat dazu alle Internet-Handys aus dem eigenen Sortiment verbannt, die auf Ovi zugreifen können. Damit wehre sich die Telekom-Tochter gegen Nokias Pläne, künftig Musik, Spiele und Bilder über eine eigene Onlineplattform zu verkaufen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

T-Mobile plane eigene Angebote und dulde Nokias Konkurrenz nicht auf den Telefonen. So verkauft T-Mobile derzeit nur noch 10 Nokia-Telefone, während noch vor fünf Wochen 15 im Angebot waren. Vodafone hat 23 Geräte von Nokia im Programm, so die WirtschaftsWoche.

Nachtrag vom 3. März 2008, 18:25 Uhr:
T-Mobile-Deutschland-Chef Philipp Humm wies die Darstellung der WirtschaftsWoche wie folgt zurück: "Wir haben keine Politik, Nokia-Produkte auszulisten." Nichts desto trotz fehlen im Portfolio von T-Mobile einige Nokia-Handys. Während z.B. das N95 bei T-Mobile zu haben ist, sucht man die Ovi-fähigen Geräte N95 8GB sowie das N81 im Online-Shop von T-Mobile vergeblich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 24,99€
  2. 41,95€
  3. 5,99€
  4. 23,49€

T-Immobilie 04. Mär 2008

Dem Kunden ist wichtig, welches Gerät er in der Hand hält und nicht, mit welchem Netz er...

ABE 03. Mär 2008

Gibs auf, die Fähigkeit zu Hinterfragen um ggf. Zusammenhänge herzustellen und Gedanken...

birdman 03. Mär 2008

genauso wie andere hersteller. und vergleiche von C25 mit N90 ziehen nicht wirklich...

monettenom 03. Mär 2008

Die müssen mal realisieren, dass sie kein Monopol mehr haben und nicht mit Zwangsma...

dark-berlin 03. Mär 2008

irgendwie kommt mir das bekannt vor: Denken wir doch mal ein paar Jahre zurück da gab es...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

    •  /