• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Perry Rhodan - Abenteuer im All

Perry Rhodan - The Adventure
Perry Rhodan - The Adventure
Die Handlung ist in sechs Kapitel unterteilt. Nach dem Ausbruch aus der Regierungszentrale erforscht Perry die legendären Wissenschaftslabors der Waringer Akademie, gegen Schluss schleicht er sogar durch eine Mine hinter feindlichen Linien. Die Story ist einsteigerfreundlich gehalten - natürlich kommen Perry-Fans besonders auf ihre Kosten, aber Neulinge werden behutsam genug ins fremde Universum eingeführt, um der Handlung problemlos folgen zu können.

Stellenmarkt
  1. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  2. Bechtle AG, Bonn

Die Grafik wirkt zeitgemäß statt futuristisch: Perry und die anderen Personen sind als 3D-Modelle in vorgerenderten Hintergrundbildern zu sehen, wie sie in derartigen Spielen momentan Standard sind. Auf der Habenseite verbucht das Programm immerhin rund 30 Minuten Video, die erstaunlich aufwendig in Szene gesetzt sind, und überhaupt viel Liebe zum visuellen Detail. Störend wirkt, dass in vielen geskripteten Zwischensequenzen zwar Gegenstände von Figur zu Figur gereicht werden, alle aber grundsätzlich mit leeren Händen agieren.

Perry Rhodan ist exklusiv für Windows-PCs erhältlich und kostet rund 40,- Euro. Als minimale Hardware wird ein PC mit Windows 2000/XP/Vista mit 1 GByte RAM sowie einem Prozessor mit 1,5 GHz angegeben. Zudem sollen 3,5 GByte auf Festplatte frei sein und eine Radeon 8500 oder Nvidia GeForce 3 mit 64 MByte im Rechner stecken.

Fazit:
Wer schon süchtig nach seiner wöchentlichen Dosis Perry Rhodan ist, greift sowieso blind zu - und wird nicht enttäuscht. Bei diesem gelungenen Adventure kommt aber auch der Rest der Menschheit auf seine Kosten, denn hier kann man sich aufs Schönste in fremde Science-Fiction-Welten entführen lassen. Es macht Spaß, sich auf Perry und seine Freunde einzulassen, den oft erstaunlich witzigen Wortgefechten zu lauschen und vor allem: der simplen, aber effektiv aufgebauten Handlung um eine Verschwörung zu folgen. Wer Adventures vor allem wegen der Rätsel spielt, muss allerdings nicht zugreifen - zwar geht es fast immer logisch zu und mit den paar Ausrutschern kann man gerade noch leben, aber der Originalitätsfaktor ist anderswo höher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Perry Rhodan - Abenteuer im All
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

Geewiz 16. Mär 2008

Was ja ein in Deutschland leider gängiges Schema ist...

Geewiz 16. Mär 2008

Stimmt, bei euch Kosmokratenanhänger-Gesocks soll es solche Probleme geben... Hähä.

Geewiz 16. Mär 2008

Das sehe ich anders, und ich lese PR seit mehr als 20 Jahren. Die Serie wurde in den...

Gucky 04. Mär 2008

Wenn das Niveau erreicht wird, warum nicht? :) So, weiter Möhrchen futtern.

UnderCover GORF 03. Mär 2008

Ha! Hast du mal von Crysis die Story verfolgt?! DAS ist absolut Hirnlos. vielleicht...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
    •  /