Abo
  • Services:
Anzeige

BoomBlox: Explodierende Blöcke von Spielberg & Castle

Louis Castle verriet auf der GDC 2008 Details zur Entstehung des Wii-Titels

Bunte Levels, in die verschiedenfarbige, bemalte "Dominosteine" gestellt sind. Kann es Spaß machen, die nun zur Explosion zu bringen? Ja, es kann! Dafür bürgen Designer-Veteran Louis Castle, Ideenlieferant Steven Spielberg und vor allem die Wii Remote.

Louis Castle (EA) zeigt Boomblox auf der GDC 2008
Louis Castle (EA) zeigt Boomblox auf der GDC 2008
Louis Castle hat 1985 Westwood mitbegründet und ist seit deren Ende im Jahr 2000 bei Electronic Arts Los Angeles untergekommen, zunächst als General Manager und seit 2003 als - frei übersetzt - Vizepräsident für Kreativität. Auf der GDC 08 in San Francisco stellte er das erste Spiel aus der Zusammenarbeit mit Regisseur Steven Spielberg vor: BoomBlox.

Anzeige

Boomblox - schubsen und heben
Boomblox - schubsen und heben
Den naheliegenden Verdacht, bei Spielberg handele es sich nur um ein Aushängeschild, wollte Castle gleich zu Beginn ausräumen: "Das Konzept ist mit ihm zusammen entwickelt worden, er lässt sich jede Woche die Fortschritte präsentieren und bringt seine Vorschläge ein. Überhaupt entstand die ganze Idee zur Zusammenarbeit, als Steven und Shigeru Miyamoto auf der E3 2006 zusammen an der Wii gespielt haben." Spielberg habe die neue Steuerungsart der Wii auf Anhieb gefallen. Darum sei man schnell auf das folgende Konzept für BoomBlox gekommen: "Ein Software-Spielzeug, das den Wii-Controller maximal ausnutzt und mit der Freude am Aufbauen und Zerstören verbindet." Und das sieht in der Praxis so aus: Mit der Zielfunktion der Wii Remote wird die Stelle markiert, auf die eine Kugel geworfen wird oder an der gezogen werden soll - jeweils mit passenden Bewegungen der Wii Remote. Der getroffene Block explodiert dann oder löst eine Kettenreaktion aus oder wird weggeschleudert - je nach Blocktyp.

Boomblox: Erst markieren, dann werfen
Boomblox: Erst markieren, dann werfen
Castle erläuterte weiter, dass Steven Spielberg ein echter Computerspieler sei, der viel Zeit mit diesem Hobby verbringe. Und er sei ein kreatives Naturtalent: "Wir hatten eine Situation, da kam ich mit den Ergebnissen von Fokusgruppen zu ihm, doch er ließ sich erst den aktuellen Stand des Spiels zeigen. Dann äußerte er Verbesserungsvorschläge, die genau unserer Interpretation der Fokusgruppen entsprach. Die kannte er aber noch gar nicht - er hat einfach ein ungeheures Gespür dafür, was die Leute wollen."

Bei Electronic Arts existiert ein fest gezurrter Prozess namens "GDF Game Design Process", durch den normalerweise alle Spiele durch müssen. Dieser Prozess umfasst sechs Phasen und am Ende jeder Phase besteht die Möglichkeit, dass das Projekt gestoppt wird. Das Motto dabei ist, lieber früh einiges Geld auszugeben, als zu spät zu merken, dass man viel zu viel Geld investiert hat - dann nämlich, wenn ein aus Sicht der EA-Oberen marktuntaugliches Produkt zu Ende programmiert, veröffentlicht und mit Marketinggeld bedacht wird. Der Prozess läuft auf ein hartes Auswahlverfahren hinaus, dem schon viele Spiele vor der Marktreife zum Opfer gefallen sind.

BoomBlox: Explodierende Blöcke von Spielberg & Castle 

eye home zur Startseite
Abule 03. Mär 2008

[ ] du hast den Grammatik nicht verstanden

indiana_x 02. Mär 2008

Genau das war auch mein erster Gedanke ... *GEKLAUT* An Kumoon bin ich aber so...

;) 02. Mär 2008

Schade. Man ist bei Golem langsam verwöhnt und hat Erwartungen! ;)

motzerator 02. Mär 2008

Oder werden die Blöcke durch simple Pixel dargestellt, die bei der Wii ja monströse...

..... 02. Mär 2008

ist ja sehr schön umschrieben, ich kanns mir noch nicht vorstellen, ich muss mal youtube...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Bode GmbH & Co. KG, Kassel
  2. HORNBACH, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Universität Passau, Passau
  4. PHOENIX group IT GmbH, Fürth


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  2. 189,00€ (Bestpreis!)
  3. 19,99€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. The Legend of Zelda (1986 und 1995)

    Ein Abenteuer-Fundament für die Ewigkeit

  2. Mehr Möbel als Gadget

    Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  3. Der Herr der Ringe

    Schatten des Krieges in Mittelerde angekündigt

  4. Konzeptfahrzeug

    Peugeot Instinct - autonom fahren oder manuell steuern

  5. Später Lesen

    Mozilla übernimmt Hersteller von Pocket

  6. Nokia 3, 5 und 6 im Hands on

    Ein guter Neuanfang ist gemacht

  7. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  8. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  9. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  10. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Blackberry Key One im Hands on: Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
Blackberry Key One im Hands on
Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
  1. Xperia XA1 und XA1 Ultra Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Ist das Problem nicht die Software?

    AllDayPiano | 09:22

  2. Re: Leider falsche OS

    debattierer | 09:22

  3. Re: Gibt es schon Atteste für 2m Menschen?

    der_wahre_hannes | 09:22

  4. Re: Donald Trump

    chefin | 09:21

  5. Re: Ich will auch!

    ArcherV | 09:20


  1. 09:15

  2. 08:03

  3. 07:54

  4. 07:44

  5. 07:32

  6. 07:00

  7. 00:29

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel