Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Turok - Dinosaurier sind nicht totzukriegen

Populäre Action-Reihe wird neu belebt

In den neunziger Jahren genoss die Turok-Reihe einen hervorragenden Ruf im Action-Segment. Vor allem auf Nintendos N64 setzte Acclaim mit interessanter Story und beeindruckenden Dinosauriern neue Maßstäbe. Das N64 ist lange Geschichte, der Publisher Acclaim existiert auch schon seit Jahren nicht mehr, die Marke Turok feiert jetzt aber ihre Wiederauferstehung - in einem Spiel, das nicht nur Fans der Serie durchaus Bauchschmerzen verursachen könnte.

Turok (PS3, Xbox 360)
Turok (PS3, Xbox 360)
Der Name ist zwar der altbekannte, Dinosaurier gibt es auch immer noch, die grundsätzliche Story ist allerdings eine komplett andere - wer auf eine inhaltliche Fortsetzung gehofft hatte, wird somit enttäuscht. Die Hauptrolle übernimmt ein gewisser Joseph Turok - ehemals Mitglied der Kommandotruppe Wolf Pack und jetzt zusammen mit den neuen Kollegen der Special Forces auf dem Weg zu einem geheimnisvollen Planeten, auf dem er einen Kriegsverbrecher festnehmen soll. Was dann passiert, ist die typische 08/15-Action-Formel: Das Raumschiff stürzt ab, der Planet ist ein Hort mysteriöser Genexperimente - und ehe man sich versieht, darf durch den Dschungel marschiert und abwechselnd mit feindlichen Soldaten oder Riesenechsen gekämpft werden.

Turok
Turok
Joseph Turok stehen dafür die typischen Schießprügel eines Ego-Shooters zur Verfügung, allerdings darf auch zu Pfeil und Bogen oder zum Messer gegriffen werden. Und während Letzteres in Actionspielen meist nur eine Notlösung auf Grund fehlender Munition ist, bietet es sich hier fast als optimales Vorgehen an - den Dinosauriern die Kehle durchzuschneiden ist oft die effektivste Methode, um sie sich vom Hals zu schaffen.

Anzeige

Leider hat man sich im Entwicklerteam allerdings recht wenige Gedanken darüber gemacht, wie nach dem optisch durchaus spektakulären Auftritt der ersten Riesenechsen der Spannungsfaden aufrechtgehalten werden könnte; Turok wirkt stellenweise ähnlich plump und ideenlos wie der neue Rambo-Film. Ist die eine Dinohorde erledigt, folgt sofort die nächste, wurde der erste Soldatentrupp niedergemäht, kann man sich sicher sein, den folgenden schon in wenigen Sekunden auf den linearen Wegen vor sich zu haben. Das zehrt umso mehr an der Motivation, da die Speicherpunkte alles andere als fair verteilt wurden; wer die monotonen, minutenlangen Hordenkämpfe mehrfach durchleben muss, wird sich irgendwann nicht mehr wirklich um das Schicksal von Joseph Turok scheren.

Spieletest: Turok - Dinosaurier sind nicht totzukriegen 

eye home zur Startseite
Langsamspieler 20. Feb 2009

Nun, ich bin nicht so schnell im Töten und versuche langsam zum Ziel zu kommen. Das wird...

wasgedn 11. Mär 2008

OIDA ! Der IMBA schlägt zu ;). Wird es auch ein Bezahl/Premiumaccountsystem geben...

stuffradio 11. Mär 2008

Das passt doch sehr gut für Pc spieler:Keine story, aber möglichst viele töten.Die haben...

auwei 10. Mär 2008

Ach Crysis kann man auch spielen? Mir ja was ganz neues...

der 80s Actionheld 10. Mär 2008

Tja, es gibt eben Leute, die wollen auch wirklich mal wieder einen Actionfilm sehen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  3. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 45% günstiger
  2. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  3. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...

Folgen Sie uns
       


  1. TS-x77

    Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar

  2. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  3. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

  4. Recruiting

    IT-Experten brauchen harte Fakten

  5. Radeon Technologies Group

    AMD heuert zwei Grafikspezialisten an

  6. Samsung

    Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

  7. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  8. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  9. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  10. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  2. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  3. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Nope

    David64Bit | 10:39

  2. Re: Das Spiel wird er verlieren

    gast22 | 10:39

  3. Re: Firmenbesitzer bestätigt sich selbst als CEO

    Gamma Ray Burst | 10:39

  4. Re: Know-How in der deutschen Autoindustrie

    bernd71 | 10:39

  5. Ein weiteres Problem: Headhunter/Recruiter

    Cassiel | 10:39


  1. 10:48

  2. 09:59

  3. 09:41

  4. 09:32

  5. 09:26

  6. 09:11

  7. 08:56

  8. 08:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel