• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Turok - Dinosaurier sind nicht totzukriegen

Turok
Turok
Auch die Story-Fetzen und die nicht gerade durch Intelligenz glänzenden Kollegen sind kaum dazu angetan, die Motivation zu fördern - im Grunde geht es nur darum, auf dem Planeten zu landen, alles plattzumachen und dann wieder zu gehen. Die verwendete Unreal3-Engine verschießt zudem recht schnell ihr Pulver: Mögen die Außenareale und Höhlen zu Beginn noch recht vielversprechend aussehen, wiederholt sich alles viel zu schnell. Auch fürs Auge wird einem bald nichts mehr geboten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Marburg
  2. SCHOTT AG, Mainz

Turok
Turok
Der Multiplayer-Modus wartet zwar auch nur mit den typischen Optionen wie Capture The Flag oder Deathmatch auf, immerhin bringen die prähistorischen Tierchen hier aber ein bisschen Abwechslung ein. Ein plötzlich auftauchender Dino mitten im Feuergefecht ist dann doch eine eher ungewöhnliche Angelegenheit. Ansonsten sind auch hier die Möglichkeiten aber arg beschränkt: Von der taktischen Tiefe, die im Vorfeld angekündigt wurde, ist kaum etwas zu spüren.

Turok ist für PlayStation 3 und Xbox 360 im Handel und kostet etwa 60,- Euro. Das Spiel hat von der USK keine Jugendfreigabe erhalten.

Fazit:
Großer Name, nicht viel dahinter: Das neue Turok kann die Faszination der Reihe kaum wiederbeleben. Was einem hier geboten wird, ist recht stereotype Action. Unterhaltsam für eine kurze Zeit, im Grunde aber nur simples und alles andere als bemerkenswertes Konsolen-Fast-Food, das dem einstigen Glanz der Reihe nicht gerecht wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Turok - Dinosaurier sind nicht totzukriegen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Langsamspieler 20. Feb 2009

Nun, ich bin nicht so schnell im Töten und versuche langsam zum Ziel zu kommen. Das wird...

wasgedn 11. Mär 2008

OIDA ! Der IMBA schlägt zu ;). Wird es auch ein Bezahl/Premiumaccountsystem geben...

stuffradio 11. Mär 2008

Das passt doch sehr gut für Pc spieler:Keine story, aber möglichst viele töten.Die haben...

auwei 10. Mär 2008

Ach Crysis kann man auch spielen? Mir ja was ganz neues...

der 80s Actionheld 10. Mär 2008

Tja, es gibt eben Leute, die wollen auch wirklich mal wieder einen Actionfilm sehen und...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /