Abo
  • Services:

Neue Wege im Design

Baut einen Prototypen nach dem anderen, weist Winograd seine Studenten an, wenn es um die Umsetzung von Designplänen geht. Denn der Versuch sei "der Samen dafür, dass etwas passiert." Dabei sollen sie spielerisch vorgehen und jeden Prototypen einer eingehenden Prüfung unterziehen. Plattner wies in dem Zusammenhang darauf hin, nicht zu früh an eine konkrete Lösung zu denken. Denn dabei würden gute Ideen oft zu früh ausgeschlossen, weil sie in dem Moment zu skurril erschienen. Oft erwiesen sich nämlich die vermeintlich skurrilen Ideen als die besten.

Stellenmarkt
  1. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Dabei stecken die Verantwortlichen den Studenten hohe Ziele: Beschäftigt euch nicht mit den kleinen Dingen, lautet die Devise. Denkt über die großen Dinge nach, die die Welt beschäftigen: Entwicklung, Gesundheit, Bildung. Entsprechend sind die Ergebnisse: So entwickelte eine Gruppe aus Stanford bereits eine Pumpe, die speziell auf die Bedürfnisse armer Bauern in Indien und Myanmar ausgerichtet ist. Eine andere Gruppe erfand das "Ignite Light", eine günstige, batteriegetriebene Lampe mit Solarmodulen, gedacht für Menschen in Regionen ohne Strom. Tagsüber lädt die Sonne die Batterie auf, damit die Lampe nach Einbruch der Dunkelheit im Haus Licht spendet.

Die Erfindung wurde ein Erfolg, erzählt Plattner: Heute wird sie für nicht einmal 20,- US-Dollar in Indien produziert - nachdem zwei Unternehmen aus den Industrieländern abgelehnt hatten mit der Begründung: Es sei unmöglich, die Lampe für weniger als 100,- US-Dollar herzustellen.

Doch trotz solcher Erfolgsgeschichten sind sich die Verantwortlichen bewusst, dass sich die Ideen des Design-Thinkings nicht so einfach in Unternehmen umsetzen lassen. "Unternehmen haben Hierarchien", sagte Plattner. Da sei es schwer, Hürden zu überwinden und alle gleichberechtigt an einem Workshop teilnehmen zu lassen. Winograd aber ist da optimistisch: Schon heute buchen Unternehmen Design-Thinking-Workshops an der d.school in Stanford. Außerdem würden die d.school-Studenten nach ihrem Abschluss in die Unternehmen wechseln und könnten dort zum Umdenken anregen. Denn, so Winograd, "Studenten auszubilden bedeutet, die nächste Manager-Generation auszubilden."

Für ihn, resümierte Plattner, habe das Design-Thinking auch einen großen Nachteil: "Was immer ich jetzt sehe, will ich redesignen."

 Neue Wege im Design
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

alter ego 03. Mär 2008

"So überfordert es Arbeitssuchende, die nicht so erfahren im Umgang mit Computern sind...

Crusagon 02. Mär 2008

Das proplem ist heutzutage das die Leute zunehmens in der Virtualität des computers...

Shareware aus... 02. Mär 2008

Danke! - und ich dachte ich wäre der Einzige, der das lustig findet.

wef 02. Mär 2008

Nein, Auftraggeber. CDs und ADs sind doch heutzutage überflüssig wie noch was. Wenn man...

nochbesserwisser 01. Mär 2008

Die Schule ist in Potsdam, nicht in NY! Abgesehen davon vergleichst du hier ein Verb mit...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /