Abo
  • Services:

eBay einigt sich mit MercExchange über Patente

Jahrelanger Streit beigelegt

In der sieben Jahre dauernden Auseinandersetzung zwischen dem Internetauktionshaus eBay und dem Technologieunternehmen MercExchange haben sich die Kontrahenten geeinigt. EBay kauft mehrere Patente von MercExchange.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fall MercExchange gegen eBay hatte 2006 für ein Erdbeben im US-Patentsystem gesorgt und eine "richterliche Patentreform" ins Rollen gebracht. Es ging um ein Patent zu Festpreisangeboten, dessen Verletzung durch die "Sofort-Kaufen-Funktion" MercExchange eBay vorwarf. Das zuständige Bundesberufungsgericht hatte MercExchange das Recht zugesprochen, eBay die Nutzung der Funktion durch gerichtliche Anordnung dauerhaft verbieten zu lassen. EBay hatte daraufhin beim Obersten Gerichtshof der USA, dem Supreme Court, um eine Revision des Urteils gebeten. Der Supreme Court nahm den Fall zur Entscheidung an und machte ihn zum Ausgangspunkt einer Folge von Urteilen, die gravierende Änderungen an der US-Patentpraxis nach sich gezogen haben.

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. AKDB, München, Bayreuth

EBay gewann in der Berufung. Im Mai 2006 entschied der Supreme Court, dass Patentverletzern die Nutzung eines Patents durch den Patentinhaber nicht in jedem Fall von Gerichten verbieten lassen können. Vielmehr könne das Gericht eine Abwägung zwischen dem öffentlichen Interesse an der breiten Nutzung der patentierten Technologie und dem privaten Interesse eines Patentinhabers an der exklusiven Kontrolle seines Eigentums treffen. Der Supreme Court befand zugunsten von eBay: Ein Gericht dürfe auch zu Lasten des Patentinhabers entscheiden - quasi eine Zwangslizenz erteilen -, müsse dann aber eine angemessene Entschädigung vorsehen.

EBay durfte die "Sofort-Kaufen-Funktion" weiter benutzen, sollte aber im Gegenzug 30 Millionen US-Dollar Entschädigung an MercExchange zahlen. EBay wehrte sich seit 2006 vor Gerichten gegen die Höhe der Entschädigung.

Überraschenderweise wurde jetzt eine außergerichtliche Einigung zwischen eBay und MercExchange verkündet. EBay kauft für einen nicht genannten Betrag insgesamt drei Patente von MercExchange sowie weitere, nicht genannte Unternehmenswerte.

Mike Jacobson, Vizepräsident von eBay, erklärte gegenüber dem San Francisco Chronicle: "Wir sind erfreut, mit MercExchange eine Einigung erzielt zu haben. Damit können wir nicht nur die Klage beenden, sondern erhalten auch Zugang zu weiterem geistigen Eigentum, das uns dabei helfen wird, unsere Platform zu verbessern." Auch MercExchange-Präsident Tom Woolson begrüßte die Vereinbarung: "Es war an der Zeit, dass wir das hinter uns gebracht haben." [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

dfdfdf 29. Feb 2008

dann klagt ebay bald die konkorrenz aus m netz


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /