Abo
  • IT-Karriere:

Verdacht auf Preisabsprachen bei Nintendo-DS-Displays

Beide Unternehmen in Japan durchsucht

In Japan wurden mehrere Niederlassungen von Hitachi und Sharp von Beamten der dortigen Kartellbehörden durchsucht. Den Unternehmen wird vorgeworfen, bei Lieferungen von Displays für das Spielehandheld Nintendo DS illegale Preisabsprachen getroffen zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Bloomberg berichtet, haben sowohl Hitachi als auch Sharp die Untersuchungen zwar gegenüber der Nachrichtenagentur bestätigt. Beide Unternehmen wie auch Nintendo wollten gegenüber Bloomberg die Vorwürfe jedoch bisher nicht kommentieren.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Der Bloomberg-Meldung waren Berichte der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo vorausgegangen, nach denen Hitachi und Sharp unter dem Verdacht stehen, ein Kartell für die Lieferung von Nintendo-Displays gebildet zu haben. Die beiden Unternehmen sollen bei Aufträgen für Displays des Nintendo DS Preisabsprachen getroffen haben, um andere Hersteller aus dem Markt zu drängen.

Das ist nach japanischem Wettbewerbsrecht nicht zulässig und kann mit einer Strafzahlung von bis zu 10 Prozent der illegal erwirtschafteten Gewinne belegt werden. Diese Strafe könnte für Hitachi und Sharp recht empfindlich ausfallen, war doch nach Zahlen der Marktforscher von NPD Intellect, die Nintendo bestätigte, das Nintendo DS mit 8,5 Millionen Geräten in den USA im Jahr 2007 das meistverkaufte Spielehandheld.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 529,00€

Der BWLer 06. Mär 2008

Was hier mal wieder für ein Stuss erzählt wird. Zeitgemäße BWL basiert auf mathematischen...

BufferOverflow 02. Mär 2008

Um das mal ins Extreme zu führen: Mord ist doch mittlerweile was völlig normales...

Preisroboter 02. Mär 2008

Danke für den Hinweis. In dem Artikel ist der Vorwurf ja gleich ganz anders. Danach...

Tantalus 29. Feb 2008

Wo bitte steht denn, dass Nintendo etwas davon gewusst haben soll? Ausserdem schadet es...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

      •  /