Abo
  • Services:

Entwickler von Titan Quest am Ende

US-Studio Iron Lore stellt Geschäftsbetrieb ein

Erfolgreiches Spiel produziert - trotzdem "Game Over": Diese bittere Erfahrung muss das amerikanische Entwicklerteam Iron Lore machen. Die Schöpfer von Titan Quest schließen aus finanziellen Gründen ihre Pforten. Ihr letztes Werk erscheint erst noch: Anfang März 2008 kommt die Auftragsarbeit "Warhammer 40,000: Dawn of War - Soulstorm" in die deutschen Läden.

Artikel veröffentlicht am ,

Es gibt nur wenige Spiele, die so nah dran sind am Suchtspielprinzip von Diablo 2 wie das Mitte 2006 veröffentlichte Titan Quest. Die meisten Kritiker waren begeistert, auch die Kassen klingelten - trotzdem macht Hersteller Iron Lore nun dicht. Die laufenden Entwicklungsarbeiten werden ab sofort eingestellt.

Stellenmarkt
  1. SPANGLER GMBH, Dietfurt an der Altmühl
  2. A.B.S. Global Factoring AG, Wiesbaden

Auf seiner Website schreibt das Unternehmen mit Datum vom 27. Februar 2008: "Mehrere nicht zusammenhängende Vorfälle führten dazu, dass Iron Lore nicht in der Lage ist, die Finanzierung für das nächste Projekt sicherzustellen". Weitere Angaben macht das Unternehmen keine. Fast schon tragisch: Das letzte Spiel der Entwickler erscheint nun "post mortem". Die selbstständig lauffähige Warhammer-40.000-Erweiterung Dawn of War - Soulstorm kommt Anfang März über THQ in den Handel.

Das in der Nähe von Boston angesiedelte Spielestudio Iron Lore Entertainment wurde 2001 von Brian Sullivan gegründet, der zuvor schon die Enselmble Studios (Age of Empires) mit aufgebaut hatte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 18,99€
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

feierabend 03. Mär 2008

Man kann eine Software den Dongel emulieren lassen, man kann die Software selber so...

Omnibus 03. Mär 2008

p.p.s.: aber trotzdem nicht ernstnehmbar. mfg Omnibus

Nines 02. Mär 2008

das erste mal, dass ich bei einem "das ist das ende.." thread gelacht habe. :D

aroddo 01. Mär 2008

http://www.quartertothree.com/game-talk/showthread.php?t=42663 Ich persönlich fand das...

colonelz 29. Feb 2008

Papperlapapp. Nach Pong war Schluß.


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
    2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

      •  /