Abo
  • Services:

Mitte März kommt das iPhone nach Irland

O2 vermarktet das iPhone exklusiv in Irland

Ab dem 14. März 2008 verkauft O2 als exklusiver Apple-Partner das iPhone in Irland. Auch dort wird das Gerät mit speziellen iPhone-Tarifen angeboten, zu denen aber bislang nur wenige Informationen vorliegen. Außer über die O2-Shops wird das iPhone in Irland auch in den Filialen von Carphone Warehouse zu bekommen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

iPhone
iPhone
Die 8-GByte-Ausführung des iPhones kostet in Irland bei O2 mit Vertrag 399,- Euro. Für die neue 16-GByte-Ausführung muss der Käufer 499,- Euro auf den Tisch legen. Zu dem Gerätepreis kommen dann noch die Kosten für den Mobilfunkvertrag hinzu. Genaue Details dazu, welche iPhone-Tarifpakete O2 in Irland vermarkten wird, sind noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Daimler AG, Großraum Stuttgart

Fest steht bislang nur, dass der günstigste Tarif 45,- Euro im Monat kosten wird und ein nicht bekanntes Kontingent an Gesprächsminuten sowie ein Datenvolumen von 1 GByte umfasst. Eine Daten-Flatrate ist demnach zumindest im Basispreis nicht enthalten. Dafür ist der Einstiegstarif preiswerter als in Deutschland, wo T-Mobile monatlich 49,- Euro als Minimum verlangt.

Zum Gerätepreis vom iPhone addieren sich also noch die Kosten für den 2-Jahres-Vertrag. Nach O2-Angaben kostet der preiswerteste Tarif 45,- Euro monatlich, so dass in zwei Jahren Fixkosten von 1.080,- Euro zusammenkommen. Somit fallen für das 8-GByte-Modell in Irland auf zwei Jahre gerechnet mindestens 1.479,- Euro an Ausgaben an und die 16-GByte-Ausführung kommt auf 1.579,- Euro. Damit ist das iPhone in Irland bei Abschluss eines 2-Jahres-Vertrages günstiger als in Deutschland, denn bei T-Mobile kommen in jedem 1.600,- Euro an festen Kosten auf 2 Jahre verteilt zusammen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€

Lars Loch 12. Mär 2008

Hilfe!!! In Irland gibts jetzt auch schon jede Menge Apfel-Schrankschwule!!! Mir wird...

Andreas Heitmann 08. Mär 2008

Na dass Guerillia-Marketing nur ein Teil des Marketing-Mix ist, brauchst Du mir auch...

oni 01. Mär 2008

Mir noch nicht aufgefallen Mir noch nicht aufgefallen. Wobei? Ich konnte das bisher nur...

potter 29. Feb 2008

Das ist die erste Meldung seit Jahren, in der sich keine einzige Gegenstimme erhebt! Alle...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /