Abo
  • Services:
Anzeige

Bilder, Benchmarks, Daten zu Nvidias GeForce 9800 GTX

Sämtliche Details noch vor Vorstellung bekannt

Vermutlich will Nvidia erst nach der CeBIT 2008 sein neues Single-GPU-Flaggschiff vorstellen. Doch schon einige Tage vor dem Start der Messe sind bis auf ausführliche Benchmarks sämtliche Details der Karte auf diversen Webseiten aufgetaucht. Wie schon die 9600 GT ist die 9800 GTX offenbar kein völlig neues Design - und zumindest in 3DMark06 auch nicht schneller als AMDs Radeon HD 3870 X2.

In den letzten Tagen vor der CeBIT sind Stück für Stück nahezu alle interessanten Angaben zu Nvidias GeForce 9800 GTX bereits bekannt geworden. Dabei ist unbestätigten Informationen zufolge die GeForce 9800 GX2 mit zwei GPUs Nvidias Messe-Star - und das erklärte Gegenstück zu AMDs Radeon HD 3870 X2.

Anzeige

Ob der generellen Probleme von Multi-GPU-Lösungen - die Treiber müssen jedes Spiel eigens unterstützen - richtet sich das Augenmerk dennoch mehr auf die GeForce 9800 GTX. Immerhin hatte Nvidia den Vorgänger als GeForce 8800 GTX bereits im November 2006 vorgestellt und schon Anfang Mai 2007 die Ultra-Variante nachgeschoben. Eine neue High-End-Karte ist nach den ungeschriebenen Regeln des Grafikmarktes also überfällig.

Zuerst tauchten bei VR-Zone erste Bilder der neuen Karte auf. Demnach ist sie 26,7 Zentimeter lang, was genau der 8800 GTX entspricht. Anders als diese ist die 9800 GTX aber mit dem seit der 8800 GTS/512 bei Nvidia modernen Kühlkörper ausgestattet, der die gesamte Vorderseite der Karte bedeckt. Wie jede High-End-Karte belegt auch die neue GTX zwei Steckplätze.

VR-Zone nannte in seinem Bericht schon einige Daten der neuen Karte, kurz darauf tauchten detaillierte Spezifikationen auf der chinesischen Webseite Expreview auf. So diese mit dem Tool GPU-Z ausgelesenen Daten korrekt sind, handelt es sich - wie schon bei der 9600 GT - um eine GPU der G92-Generation mit 65 Nanometern Strukturbreite. Auch die neue GTX wäre damit keine komplette Neuentwicklung, sondern nur eine Evolutionsstufe nach der G80-Architektur. Der Chip-Code der GPU soll "G92-400" lauten.

Bilder, Benchmarks, Daten zu Nvidias GeForce 9800 GTX 

eye home zur Startseite
GrinderFX 29. Feb 2008

Das sind einfach nur irgendwelche aussagen ohne nachweis. Ich kann auch schreiben, dass...

Scrat 29. Feb 2008

den gabs doch schon beim kauf einer GF4

spammerdeluxe 29. Feb 2008

Ich sach nur troll dich vlc ist "der welt bester player"

leer 29. Feb 2008

Ich finde es schon seltsam, dass Nvidia erst ein paar neuere Chips rausbringt (G92...

ITSE 29. Feb 2008

wobei der G94 Core laut diversen Benchmarks anscheinend besser skaliert, als die größeren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. engram GmbH, Bremen
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    robinx999 | 07:26

  2. Re: 400-650g R1234yf pro Fahrzeug

    AllDayPiano | 07:23

  3. Re: Heult doch!

    whitbread | 07:19

  4. Re: Kurz: kann ein Pad nicht ersetzen

    cruse | 07:17

  5. Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    AllDayPiano | 07:11


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel