Abo
  • Services:
Anzeige

Bilder, Benchmarks, Daten zu Nvidias GeForce 9800 GTX

Den Angaben von Expreview zufolge ist die neue GTX lediglich eine höher getaktete Version der GTS/512. Wie diese verfügt sie über 128 Shader-Einheiten, statt 650 MHz für die GPU ist diese bei der GTX mit 675 MHz nur unwesentlich höher getaktet. Das gilt auch für die bei Nvidia getrennt getakteten Shader-Einheiten, die bei der neuen GTX mit 1.688 MHz laufen sollen, bei der GTS/512 sind es bereits 1.625 MHz. Einzig der GDDR3-Speicher von 512 MByte Größe ist bei der neuen GTX mit physikalisch 1.100 MHz deutlich schneller als die 970 MHz der GTS/512. So diese Werte auch auf die Serienversionen zutreffen, wären aber auch das nur knapp 14 Prozent mehr Speichertakt.

Anzeige

Entsprechend fallen dann auch die ersten Benchmarks aus, die Expreview wiederum etwas später veröffentlicht hat. Es handelt sich aber nur um die Overall-Scores von 3DMark06, die sehr fein auf Taktfrequenzen von GPU und CPU ansprechen. Mit einem auf 4 GHz übertakteten QX9650 (Quad-Core, Penryn-Architektur) kommt die GeForce 9800 GTX auf 14.725 Punkte. Schon mit einem QX9770 bei serienmäßigen 3,2 GHz erreichte in den Tests von Golem.de AMDs derzeit schnellste Radeon HD 3870 X2 ganze 17.069 Punkte.

Die bisherige 8800 GTX kam auf 12.717 Punkte, hochgerechnet wäre die 9800 GTX also nur rund 16 Prozent schneller. Zu beachten ist dabei jedoch, dass es sich nur um Vorserienexemplare handeln kann, die endgültigen Taktfrequenzen können auch höher liegen. Zudem basiert 3DMark06 nicht auf einer Engine, die auch in Spielen zum Einsatz kommt, weitere Benchmarks der neuen Karte liegen noch nicht vor.

Statt deutlich mehr Rechenleistung soll die neue GTX offenbar endlich auch Nvidias High-End-Klasse das Stromsparen beibringen - zumindest halbwegs. In einer wiederum getrennt veröffentlichten Meldung behauptet die chinesische Webseite, das Gesamtsystem mit der neuen Karte würde im "Idle"-Modus - vermutlich bei ruhendem Windows-Desktop - 131 Watt aufnehmen. Bei der bisherigen 8800 Ultra sollen es 160 Watt sein. Unter Last sollen es mit der neuen GTX 230 Watt sein, mit der aktuellen Ultra 284 Watt. Die entsprechende Meldung ist inzwischen bei Expreview verschwunden, die Einträge mit GPU-Z-Screenshot und 3DMark-Scores liegen jedoch noch vor.

Wenn die genannten Werte auch auf die Serienkarten zutreffen, ist die GeForce 9800 GTX nur als kleines Update der Produktpalette zu werten - das neue Spitzenmodell dürfte die 9800 GX2 mit zwei GPUs werden. Auch zu dieser Karte sind schon erste Details durchgesickert, Nvidia stellt sie vermutlich auf der CeBIT 2008 ausführlich vor.

 Bilder, Benchmarks, Daten zu Nvidias GeForce 9800 GTX

eye home zur Startseite
GrinderFX 29. Feb 2008

Das sind einfach nur irgendwelche aussagen ohne nachweis. Ich kann auch schreiben, dass...

Scrat 29. Feb 2008

den gabs doch schon beim kauf einer GF4

spammerdeluxe 29. Feb 2008

Ich sach nur troll dich vlc ist "der welt bester player"

leer 29. Feb 2008

Ich finde es schon seltsam, dass Nvidia erst ein paar neuere Chips rausbringt (G92...

ITSE 29. Feb 2008

wobei der G94 Core laut diversen Benchmarks anscheinend besser skaliert, als die größeren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim
  4. Seitenbau GmbH, Konstanz


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 15,99€
  2. (-78%) 6,66€
  3. (-79%) 11,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  2. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  3. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29

  4. Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    torrbox | 04:16

  5. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    ve2000 | 04:06


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel